Maschinen, Stoffe, Verfahren

Mit GPS-Vermessung unabhängiger und wirtschaftlicher arbeiten

Durch den innovativen GPS-Sensor im Zusammenspiel mit der perfekt auf den Sensor abgestimmten und leistungsstarken Helix-Antenne lassen sich mit dem TR-Series zentimetergenaue Messungen in abgeschatteten Bereichen, an Hauswänden und unter Bäumen durchführen. Foto: Theis Feinwerktechnik GmbH

Die Vorteile eines modernen GPS-Vermessungssystems sind nicht für jeden gleich offensichtlich. Von der Planung über die Angebotserstellung, die Vermessung, die Absteckung bis hin zur Abrechnung lassen sich Bau-Projekte durchgängig digital durchführen. Das GPS-System TR-Series der Firma Theis Feinwerktechnik GmbH setzt hierbei neue Maßstäbe in der satellitengestützten Vermessung.

Neben dem äußerst geringen Gewicht von nur knapp 1,9 kg lassen sich mit dem TR-Series zentimetergenaue Messungen in abgeschatteten Bereichen, an Hauswänden und unter Bäumen durchführen. Möglich wird das durch den innovativen GPS-Sensor im Zusammenspiel mit der perfekt auf den Sensor abgestimmten und leistungsstarken Helix-Antenne.

GPS-Sensor, Antenne und Mobilfunkmodul sind voneinander getrennte Bauteile. Aufgrund dieser modularen Aufbauweise ist der TR-Series, im Vergleich zu vielen anderen GPS-Systemen, über einen langen Zeitraum nutzbar. Beispielsweise wird durch die Einführung des neuen Mobilfunkstandard 5G der alte Standard 3G mittelfristig abgeschaltet, wodurch viele andere, auf 3G angewiesene GPS-Systeme, nicht mehr funktionsfähig sein werden. Für einen solchen oder vergleichbaren Fall ist ein Austausch einzelner Komponenten über eine lange Zeit kostengünstig möglich. Alle Komponenten des TR-Series werden zudem vom Feldrechner/Tablet-PC mit Strom versorgt, wodurch nur ein Gerät geladen werden muss.

Der TR-Series unterstützt die gängigen Satellitensysteme GPS, Glonass, Galileo und Beidou. Zum Einsatz kommt die Vermessungssoftware Carlson SurvPC. Mit SurvPC lassen sich komplette Vermessungen und Absteckungen jedweder Art, Flächenberechnungen, Erstellung digitaler Geländemodelle, Massenermittlungen und vieles mehr durchführen.

Bereits bei der Voraufnahme ist es möglich, notwendige Erdbewegung genau zu planen und die dadurch anfallenden Kosten leicht zu berechnen, um ein verbindliches Angebot erstellen zu können. Viele Aufgaben, für die in der Vergangenheit ein Vermesser beauftragt werden musste, können mit dem TR-Series nun ohne zusätzliche Kosten und Wartezeiten eigenständig durchgeführt werden.

Für Betriebe, die bereits die Vorteile der GPS-Vermessung für ihr Unternehmen erkannt haben, bisher aber von den Anschaffungskosten abgehalten wurden, bietet die Theis Feinwerktechnik GmbH mit dem TR-Series eine Lösung, die deutlich günstiger und in vielen Bereichen auch leistungsfähiger ist, als bisherige GPS-Systeme. Es gibt keine versteckten Abo-Kosten für Software oder Wartung wie bei anderen Herstellern. Darüber hinaus kann der Anwender den Referenzdienst und die Mobilfunkkarte selbst auswählen oder das Gerät über einen kostenfreien WLAN-Hotspot betreiben.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2020 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=164++506&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=164++506&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=164++506&no_cache=1