Mit leistungsstarkem Akku Rasen mähen und Unkraut beseitigen

Mit einem leistungsstarken Akku ausgestattet, kann mit dem GEPA Unkraut-Jet 400 vier bis fünf Stunden am Tag unter voller Leistung gearbeitet werden. Mit spe-ziellen Kunststofffäden wird das Unkraut beseitigt, ohne den Bodenbelag zu beschädigen wie es z. B. beim Einsatz von Stahlbürsten passieren kann. Foto: GEPA

Mit speziellen Kunststofffäden wird das Unkraut beseitigt, ohne den Bodenbelag zu beschädigen wie es beispielsweise beim Einsatz von Stahlbürsten passieren kann. Foto: GEPA

Die niedersächsische Firma GEPA hat ihre Mäher und Unkrautbeseitiger mit leistungsstarken Akkus ausgestattet, mit denen pro Tag mindestens vier bis fünf Stunden mit hoher Kraft gearbeitet werden kann. Betrieben wird damit unter anderem der Unkraut-Jet 400, den es auch als Plus-Variante gibt. Die Geräte erfüllen zwei Funktionen gleichzeitig: Sie mähen und zerkleinern höher stehende Gräser und entfernen zugleich das stehende Unkraut auf festem Untergrund. Die entfernten Materialien werden zu 80 Prozent sofort aufgenommen. Mit speziellen Kunststofffäden wird das Unkraut beseitigt, ohne den Bodenbelag zu beschädigen wie es beispielsweise beim Einsatz von Stahlbürsten passieren kann. Das abgeschnittene Unkraut oder Wildkraut wird durch ein Windmesser im Maschinengehäuse in den Auffangbehälter transportiert.

Der Akku lässt sich abnehmen und ist mit einem elektronischen Leistungs- und Stromverbrauchsanzeiger ausgestattet. Der Elektromotor zeichnet sich durch eine Leistung von 700 Watt aus. Steuern lässt er sich über einen Anlauf- und Stillstandbegrenzer innerhalb von drei bis fünf Sekunden. Die Mäher sind mit einer lenkbaren Vorderachse ausgestattet, wodurch der Wenderadius minimiert wird. Die Arbeitsbreite kann von 420 bis 440 mm und die Arbeitstiefe auf bis zu 25 mm eingestellt werden. Das Gehäuse ist aus Rohrstahl und dadurch sehr stabil. Eine KTL Tauch Lackierung schützt das den Mäher speziell gegen Rost und Grassäure. Seitlich angebrachte Schutzklappen helfen zudem Steinschlag zu verhindern.

Die Vorteile bei akkubetriebenen Geräten im professionellen Einsatz: Es erzeugt keine Abgase, der Benzinverbrauch liegt bei Null, es wird kein Öl benötigt und auch die Motorserviceleistungen entfallen. Der wichtigste Punkt ist jedoch die Lärmreduzierung gegenüber den Verbrennungsmotoren. Der Lärmwert reduziert sich von 98 dBA auf nur 79 dBA. Das Unternehmen GEPA aus Ohrel in Niedersachsen hat sich auf die Herstellung von Maschinen zur Unkrautbeseitigung spezialisiert. Seine Kunden sind vor allem Behörden, Landschaftsgärtner, Verleihfirmen und Firmen mit Hausmeisterservice. Sie alle stehen vor der Aufgabe der Unkrautbeseitigung auf Fußwegen, Parkplätzen oder Verkehrsinseln, das durch neue Entwicklungen umweltschonend und ohne Pflanzenschutzvernichtungsmittel geschehen kann.

md/GEPA

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 05/2014 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=614&no_cache=1

Bezirksleiter*in, Düsseldorf  ansehen
Redakteur (w/m/d), Berlin Grunewald  ansehen
Betriebsleitung (m/w/d), Bingen am Rhein  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=614&no_cache=1