1900 Kilogramm Hubkraft und 30 Kilometer pro Stunde schnell

Multifunktionslader hält 15 000-Quadratmeter-Betriebsgelände in Schuss

Der Multifunktionslader Avant 860i hat dank der Zusatzhydraulik mit 80 l/min eine hohe Durchzugskraft. Foto: Avant Tecno

Auf dem Gelände der Palitza Hoch- und Tiefbau GmbH in Mühldorf am Inn ist das neue Flaggschiff der Avant Multifunktionslader-Flotte, der 860i, mit all seinen vielfältigen Möglichkeiten gefordert.

Er ist im Einsatz für die Pflege und Ordnung des 15 000 m² großen Betriebsgeländes: mit Steinen beladene Paletten bewegen, kehren, das Hochregallager bedienen, die Freifläche mulchen, im Winter Schnee räumen, die betriebseigene Hackschnitzelheizung mit Brennmaterial versorgen und zahlreiche andere Aufgaben. "Wir haben nach einer Maschine gesucht, die zum einen die vielfältigen Aufgaben hier auf unserem Betriebsgelände erledigen kann, und die wird zudem für Baueinsätze, speziell auch im Inneren von Gebäuden, nutzen können", sagt Thomas Größlinger, Geschäftsführer der Palitza GmbH.

Mit dem Avant 860i hat die Firma die passende Maschine gefunden. Der 2,5 t schwere Multifunktionslader ist mit einem Kohler-Motor mit 42 kW/ 57 PS und konform mit EU Stufe V ausgerüstet. Er hat einen Dieselpartikelfilter mit automatischer Regeneration eingebaut. Dieser Motor liefert die Kraft, um 1900 kg heben und 30 km/h schnell fahren zu können.

Die maximale Hubhöhe liegt bei 3,5 m. "Wie gesagt, wir haben für den Avant viele Aufgaben. Dementsprechend müssen wir öfter das Anbaugerät wechseln. Da zeigt sich, dass die Multifunktionskupplung eine wirkliche Hilfe ist. Das Trennen und Verbinden der Hydraulikventile geht mit einer kleinen Hebelbewegung problemlos und schnell vonstatten. Eine wunderbare Einrichtung", so Größlinger. Sie ist zudem so gestaltet, dass es keine Verwechslung der jeweiligen Hydraulikzuleitungen geben kann und ist damit eine praxisnahe Konstruktion.

Gut transportierbar

Das Eigengewicht von 2,5 t und die Außenmaße von 1,49 m Breite, 2,2 m Höhe sowie 3,4 m Länge machen es möglich, den 860 i auf einen 3,5 t-Anhänger zu laden. Das hat den Vorteil, dass er schnell zu verschiedenen Baustelleneinsätzen gefahren werden kann. Praxisorientiert ist auch das Antriebskonzept mit niedrigem Schwerpunkt, starrem Knickgelenk, vier Hydraulik-Radmotoren, ausschaltbarem Vierradantrieb und Anti-Slip-Ventil. Diese sind die besten Voraussetzungen für gutes und sicheres Arbeiten auch in schwierigem Gelände oder in Innenräumen mit Treppen. "Wir nutzen den Avant zum Beispiel auch beim Innenausbau von Industriegebäuden. Seine kompakten Maße sind dabei für uns ein weiterer Vorteil", berichtet Größlinger.

Thomas Größlinger (l.), Geschäftsführer der Palitza Hoch- und Tiefbau GmbH in Mühldorf sowie Thomas Stadler von der Tradler GmbH sind sehr angetan vom neuen Avant 860i. Foto: Avant Tecno

Was den Chef absolut begeistert, ist zum Beispiel die Kabine, die einen hervorragenden Rundumblick, insbesondere auch auf das Arbeitsfeld, bietet. Speziell in der dunklen Jahreszeit wird dieser freie Blick durch mehrere hervorragende Arbeitsscheinwerfer unterstützt. Das neue Multifunktionsdisplay vereinfacht das Erkennen der zahlreichen, wichtigen Funktionsparameter. Der Nutzer hat so die wichtigsten Funktionsdaten klar vor Augen. "Was mir auch gut gefällt ist, dass man auf dem Vorderwagen sitzt. Man muss sich zwar umgewöhnen, aber das geht schnell. Dann hat man zum einen das Gefühl, sehr souverän auf der Maschine zu sitzen und zudem immer in Fahrtrichtung, was sich für die Übersichtlichkeit als Vorteil zeigt", sagt Größlinger.

Große Hydraulikleistung

Ihn begeistert auch die hohe Durchzugskraft bei der Arbeit mit dem Kehrbesen oder dem Mulcher. Die zwei Pumpen der Zusatzhydraulik liefern bis zu 80 l/min Durchsatz. Ein anderes Beispiel für die große Kraft, die zur Verfügung steht, sind die 2200 kg Ausbruchkraft für die Arbeit mit einem Hydraulikhammer. Welche Aufgabe man auch immer vor sich hat, der Avant 860 i kann sie - mit dem Einsatz von über 190 verschiedenen Anbaugeräten - leisten. In Summe ist er letztlich eine Maschine für außerordentlich vielfältige und wirtschaftliche Einsätze.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2020 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++210&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++210&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=166++210&no_cache=1