demopark 2019

Multifunktionslader ist mit über 200 Anbaugeräten kombinierbar

Foto: Avant

Avant zeigt auf der demopark unter anderem seine neue 800er Serie - die größte und leistungsstärkste Laderserie im Sortiment des finnischen Herstellers. Mit einer Hubkraft von 1900 Kilogramm und einer Hubhöhe von 3,5 Metern stößt er an die Grenzen der Leistungsfähigkeit von Kompaktladern.

Dennoch machen die Abmessungen - Breite: 1,5 Meter, Länge: 3,4 Meter, Höhe: 2,2 Meter und Gewicht: ab 2.500 Kilogramm - sowie die gelenkige Bauweise die Serie 800 zu einem äußerst vielseitigen und leistungsstarken Kompaktlader. Es werden zunächst zwei Modelle zur Verfügung stehen: Zum einen der Avant 860i mit Kohler KDI 1903 TCR 42 kW / 57 PS Common-Rail-Turbodieselmotor, konform mit EU Stufe V und US Tier 4 Final und zum anderen der Avant 850 mit Kubota V2403 36 kW / 49 PS Dieselmotor, konzipiert für Märkte außerhalb des Anwendungsbereichs der Abgasnormen EU Stufe V und der US Tier 4. Das hydrostatische Getriebe mit einem hydraulischen Antriebsmotor an jedem Rad sowie zwei Fahrgeschwindigkeitsbereiche sind ein bekanntes Merkmal der Avant-Kompaktlader.

Die maximale Fahrgeschwindigkeit der Serie 800 beträgt 30 Kilometer pro Stunde und der Ölfluss der Zusatzhydraulik für Anbaugeräte beträgt bis zu 80 Liter pro Minute. Auch bei der Serie 800 ist der Teleskophubarm des Laders serienmäßig. Der Hubarm fährt hydraulisch 825 Millimeter aus und ein und ermöglicht am Drehpunkt eine maximale Hubhöhe von 3,5 Metern. Das ermöglicht die Verladung auf LKWs mit hohen Seitenteilen, auf Mischfutterwagen und dergleichen - sowie die Entladung von großen Höhen. Das hydraulische Paralellführung hält die Last beim Anheben und Absenken des Hubarms automatisch waagerecht. Die Serie 800 ist mit dem Avant-Schnellkupplungssystem für Anbaugeräte ausgestattet - andere Systeme wie Euro 3 werden als Option erhältlich sein. Die Hydraulikschläuche der Anbaugeräte sind mit dem Mehrfachstecker verbunden, was ein einfaches Anschließen mit einer einzigen Handbewegung ermöglicht - unter allen Bedingungen. Durch die kompakte Bauweise des Avant in der Höhe und in der Breite sind viel Durchfahrten zu meistern.

Das wird ergänzt durch den Sitz auf dem Vorderwagen und damit einhergehend einen guten Einblick in den Arbeitsbereich und an die Werkzeuge. Davon hat man bei Avant nun über 200 verschiedene zur Auswahl. Angefangen mit Schaufeln in unterschiedlichen Variationen für die differenzierten Arbeiten und Volumina. Bis hin zur Hochkippschaufel die dann den Einsatzbereich nochmal erweitert. Palettengabeln für unterschiedliche Anwendungsfelder. Ergänzt man hier mit dem neuen 360 Grad Anbaugeräterotator kann man viele Arbeiten leichter verrichten. Neben diesem gibt es den Schwenkadapter die Multifunktions- Antriebseinheit und verschiedene Seitenarmausleger mechanisch und hydraulisch. Ein Thema, um etwa mit dem ebenfalls im Programm befindlichen Schlegelmulcher oder der Heckenschere, Arbeiten seitlich versetzt und in der Höhe mit Flexibilität wie auch in der Neigung sauber zu arbeiten. Spezielle Anbaugeräte für diese Arbeiten wie Betonmischer, Siebschaufeln, Wildkrautbürsten erweitern hier den Arbeitseinsatz gewaltig. Über verschiedene Anbaugeräte im Bereich Kehren und Reinigen lassen sich Hof, Parkplatz und Baustelle sauber halten. Für den Wintereinsatz sind auch entsprechende Schneeschilder und verstellbare Fräsen mit dem Lader kombinierbar.

Stand D-444

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2019 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++130&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++130&no_cache=1