Neuanlagen biologisch vor erneutem Schädlingsbefall schützen

Novo Nem Protect bekämpft auf rein natürlicher Basis Larven von diversen Rasenschädlingen schnell und nachhaltig. Foto: ÖRE Bio-Protect

Wenn Rasenflächen durch Larven, etwa des Gartenlaubkäfers oder der Wiesenschnake, stark geschädigt werden, wird eine Flächenerneuerung durch Neuansaat oder Rollrasen notwendig. Mit einer mechanischen Bearbeitung des Bodens wird jedoch nur ein Teil der vorhandenen Larven abgetötet. Da die überlebenden Schädlingslarven aber weiterhin Schäden in der Rasenneuanlage anrichten, kann es schon nach kurzer Zeit wieder zum partiellen Absterben der Rasenfläche kommen.

Das verärgert den Kunden und verursacht beim ausführenden Betrieb unnötige Kosten für die Nachbesserung. Führt man im Rahmen der Neuanlage eine Bodenbehandlung mit Novo Nem Protect, einer Mischung aus verschiedenen Arten insektenpathogener Nematoden, durch, werden die noch im Boden verbliebenen Schädlingslarven sicher auf biologische Weise bekämpft. Novo Nem Protect wurde von dem auf biologische Schädlingsbekämpfung spezialisierten Unternehmen ÖRE Bio-Protect Biologischer Pflanzenschutz GmbH entwickelt.

Dieses Produkt bekämpft auf rein natürlicher Basis Larven von diversen Rasenschädlingen schnell und nachhaltig. Das Produkt ist einfach in der Anwendung und kann auch vorbeugend als Basisschutz eingesetzt werden. Alle Produkte der Novo Nem Reihe sind einfach im Gießverfahren auszubringen. Sie wirken rein biologisch und sind vollkommen unschädlich für Menschen, Wirbeltiere und Pflanzen. Es bestehen keine Anwendungsbeschränkungen und Wartezeiten.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2018 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=466++95&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=466++95&no_cache=1