Nachrichten und Aktuelles

Neubaugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser sinken

Foto: KfW-Bildarchiv, Thomas Klewar

Nun ist es amtlich: Die Anzahl der Neubaugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser sinkt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren es im vergangenen Jahr nur noch 113 000. Das sind 4,5 Prozent weniger als 2016 mit 118367 Genehmigungen. Verantwortlich dafür seien Baulandengpässe und ein Mangel an Planungskapazitäten in den Kommunalverwaltungen, beklagte der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB).Er appellierte an die Kommunen, neben ausreichendem und bezahlbarem Bauland auch genügend Personal für die Bearbeitung von...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 04/2018 .