Unternehmenstag der Initiativen für Ausbildung und Gute Arbeit

Neue Strategien zur Nachwuchswerbung und Mitarbeitergewinnung

Sichtbare Begeisterung beim Unternehmenstag 2017 auf der Mainau. Foto: Sven Falk

Die Initiative für Ausbildung und die Initiative für Gute Arbeit laden am 5. Juli zum mittlerweile dritten Unternehmenstag auf die Insel Mainau ein. Auf dem Programm stehen vielfältige Referate mit brandneuen Studien und Strategien rund um das Thema Mitarbeitergewinnung, -entwicklung und -bindung.

Wie gewinnt und hält man gute Azubis?

Prof. Dr. Ernst Deuer von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Ravensburg, spricht über Krisen in der Ausbildung. Warum verlieren wir Azubis? Was brauchen wir, damit sie bleiben? Das sind Fragen, die viele Unternehmer bewegen. In seinem Vortrag wird Deuer darauf konkrete Antworten geben. Nach Y kommt Z, in diesem Fall die Generation Z. Sie ist bereits mit großen Schritten im Anmarsch. Ihre ältesten Vertreter sind volljährig, einige davon schon in der Ausbildung. Felicia Ulrich, Geschäftsführerin der u-form Testsysteme aus Solingen, berichtet über die brandaktuelle Befragung zu den Recruiting-Trends 2019. Die Ergebnisse beleuchten, wie man in dieser Generation gute Nachwuchstalente gewinnt. Machete oder Online-Strategie? Wie schlage ich erfolgreiche Pfade im Dschungel der digitalen Medien und vor allem, wie gewinne ich die Aufmerksamkeit der Generationen Y und Z? Das Gefunden werden ist das neue Suchen und wie das funktioniert, darüber berichtet Stefan Sperling von den Netzstrategen. Wie erfolgreiches Personalmanagement mit langfristiger Perspektive zu erreichen ist, verraten die Geschäftsführerin Rosemarie Amos-Ziegler und Klaus Ziegler von der WGfS Filderstadt. Die WGfS war einer der Preisträger 2018 beim TEMP-Award für nachhaltige Unternehmensentwicklung und Personalarbeit. Anna-Lena Stysch, Projektleiterin BBQ Berufliche Bildung gGmbH in Göppingen, und Albrecht Bühler, Geschäftsführer der Bühler & Görzen GmbH, ergänzen diese Ideen und Strategien im Anschluss mit weiteren Beispielen aus der Praxis. Zudem widmen sie sich den Fragen, aus welcher Quelle Motivation und Bindung entspringen und welche verschiedenen Persönlichkeitstypen einem als Arbeitgeber begegnen.

Einblick in engagierte Netzwerke

Das Feedback zu den beiden letzten Unternehmenstagen auf der Mainau in den Jahren 2015 und 2017 war äußerst positiv. Die Vorträge der Referenten bringen auch dieses Jahr neue Inspirationen in die Unternehmen. Der Blick für das, was man im eigenen Betrieb verstärken, verändern oder verfolgen muss, wird dadurch viel klarer. Ebenso das Wissen um die Punkte, die in Zukunft getrost gestrichen werden können. Daran hat auch der direkte Austausch mit kompetenten und erfahrenen Kollegen einen großen Anteil.

"Die Gemeinschaft macht Mut, die Aufgaben anzupacken. Die Idee, dabei nicht allein zu sein, sondern sich jederzeit mit ebenso engagierten Unternehmerinnen und Unternehmern austauschen zu können, ist immens wertvoll", so Bühler und Görzen. Die Veranstalter hoffen und freuen sich auch auf interessierte Teilnehmer, die noch in keiner der beiden Initiativen Mitglied sind. Der Unternehmenstag ist eine gute und völlig unverbindliche Gelegenheit für einen neutralen Einblick in zwei engagierte Netzwerke. Als krönender Abschluss des inhaltsreichen Programms ist eine Führung mit Gartendirektor Markus Zeiler über die wunderschöne Insel Mainau mit ihren historischen und modernen Pflanzengeschichten geplant. Ila

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 05/2019 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=301++248++407++249++417&no_cache=1