Maschinen, Stoffe, Verfahren

Neuen Sprinter als Gesamtsystemlösung vorgestellt

Der neue Sprinter bietet Kunden in Sachen Effizienz, Flexibilität, Vernetzung und Wirtschaftlichkeit ein neues Niveau. Foto: Mercedes-Benz Vans

Mercedes-Benz Vans entwickelt sich vom Fahrzeughersteller zum Anbieter ganzheitlicher Transport- und Mobilitätslösungen. Der Sprinter der dritten Generation soll als erste Baureihe die "adVANce"-Philosophie verkörpern. Die Internetanbindung begünstige Effizienzsprünge. Der Anbieter lud Vertreter der Fachpresse auf die Duisburger Mercatorinsel ein, um diesen einen ersten Eindruck vom Transporter zu vermitteln.

Alternative Antriebe, Automatisierung, Digitalisierung, Elektrifizierung und Vernetzung: Es sind große Themen, die derzeit die gesamte Industrie beschäftigen und auf die Transporter der dritten Sprinter-Generation im gewerblichen Einsatz eine Antwort liefern sollen. Daimler fasst die Zukunftsthemen unter den englischen Begriffen Connected, Autonomous, Shared und Electric zusammen und erhebt den Anspruch, den neuen Sprinter an jede Transportanforderung spezifisch anpassen zu können.

Von den Vans über Trucks, Busse und Mobilitätsdienstleistungen bis zu den Pkw: "Kein Hersteller hat annähernd unsere Möglichkeiten, von diesen Chancen gegenseitig zu profitieren", sagte Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, anlässlich der Weltpremiere des neuen Sprinters im Logistikzentrum von Mercedes-Benz auf der Duisburger Mercatorinsel. Ziel sei es, diesen strategischen Vorteil zu nutzen und das Kerngeschäft quer über alle Abteilungen zu stärken. Daimler habe den neuen Sprinter erstmals ohne Volkswagen entwickelt (der Wolfsburger Konzern fertigt den VW Crafter seinerseits in eigener Regie), bleibe allerdings dabei, diesen für den europäischen Markt in Düsseldorf und in Ludwigsfelde zu bauen. Dort sei der Transporter seit seiner Premiere 1995 produziert worden und davon seien seither mehr als 3,4 Millionen Sprinter verkauft worden.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 04/2018 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=109++446&no_cache=1