James Corner entwirft weitere Anlage in New York City

New Yorks neuer Park eröffnet auf historischem Gelände

von

Die seit 2007 denkmalgeschützte Zuckerfabrik wurde in das Design des Domino Parks integriert. Foto: Daniel Levin

Die New Yorker Immobilienentwicklungsfirma Two Trees Management hat in der Williamsburg-Wohngegend in Brooklyn einen öffentlichen Park auf dem Gelände einer stillgelegten Zuckerfabrik eröffnet. Der "Domino Park" erstreckt sich über etwa 400 m entlang des East Rivers, nördlich der Williamsburg-Bridge und bietet den Besuchern einen direkten Ausblick auf die Skyline von Manhattan.

Verantwortlich für das Design des Parks ist das New Yorker Architektenbüro James Corner Field Operations, welches auch die "High Line" entwarf - ein berühmtes Projekt, bei dem eine Parkanlage auf einer ehemaligen Hochbahntrasse in New York City entstand. Die Anlage befindet sich auf dem Gelände der denkmalgeschützten Domino Sugar Refinery, die 1880 eröffnet wurde und zeitweise zu den größten Zuckerfabriken der Welt zählte. Neben Boccia-, Volleyball-, und Fußballplätzen finden sich in der etwa 2,4 ha großen Parkanlage ein Hundeauslauf und eine erhöhte Promenade, welche optisch an die Innenausstattung der Fabrik erinnern soll. Sämtliche Sitzmöglichkeiten im Domino Park wurden aus wiedergewonnenem Holz aus der Domino Sugar Refinery hergestellt.

Wie in einem Museum wird im Domino Park aus der 2004 stillgelegten Fabrik geborgenes, historisches Equipment wie zum Beispiel ein Sirup-Tank ausgestellt. Das Gebäude der Domino Sugar Refinery bleibt erhalten und wird derzeit zu einem Luxuswohnkomplex umgebaut. Um den Park vor zukünftigen Stürmen wie dem Hurricane Sandy 2012 zu schützen, befindet sich die Parkanlage auf einer Erhöhung, die deutlich über den Vorgaben der Federal Emergency Agency (FEMA) liegt. Den Mittelpunkt der Anlage stellt ein in Anlehnung an die Zuckerfabrik "Sweetwater" genannter Spielplatz dar. Hier können Kinder in Rutschen und Kletterrohren spielerisch den Prozess der Zuckerraffination nachleben. Auch die Spielgeräte bestehen teilweise aus wiederverwerteten Teilen der Domino Sugar Refinery.

Auf dem "Sweetwater" Spielplatz können Kinder spielerisch den Prozess der Zuckerraffination nachleben. Foto: Daniel Levin

Das Design für den Sweetwater-Spielplatz stammt vom New Yorker Künstler Mark Reigelmann. Dieser machte 2015 öffentlich auf sich aufmerksam, als er im Rahmen eines Kunstprojektes ein etwa 3 m hohes, aus dem Schornstein dampfendes Haus durch den Autoverkehr des Broadways schob.

Am südlichen Ende der Anlage befindet sich eine Reihe von durch Lichttechnik in Szene gesetzten Wasserstrahlern, die etwa 2 m in die Höhe schießen. Die Kranspuren der alten Fabrik beherbergen nun Gärten mit circa 100 verschiedenen Pflanzenarten. Ein kleines Restaurant bietet Tacos mit lokalem Fleisch und Cocktails an.

Domino Park befindet sich im Privatbesitz der New Yorker Immobirlienentwicklungsfirma Two Trees Management, welche nach eigenen Angaben mehr als 2000 Apartments und über 25 ha kommerzieller und industrieller Grundstücke in New York City verwaltet.

Der Park ist Teil eines Großprojekts des Unternehmens, welches unter anderem eine Sanierung und drei neue Stockwerke auf dem Gebäude der historischen Fabrik vorsieht. Im Juli 2017 wurde ein neues, 16-stöckiges Wohngebäude auf dem Gelände der Domino Sugar Refinery eröffnet. Weitere Gebäude mit Wohnungen und Büroflächen sind in Planung.

Das Konzept einer der Öffentlichkeit zugänglichen Parkanlage oder Grünfläche, die sich im privaten Besitz befindet, gewinnt in New York City zunehmend an Popularität und wird immer häufiger realisiert. In der Regel handelt es sich um kleinere Anlagen, welche Teil von Immobilienprojekten mit neuen Apartment- oder Bürokomplexen sind.

Private Parkanlagen wie der Domino Park können Immobilien und ganze Wohngegenden aufwerten. Häufig unterscheiden sich die Anlagen optisch deutlich von den durch die Stadt realisierten Projekten, da andere Architekten engagiert werden und ein neues Konzept verfolgt wird.

Patrick Thieme-Hack

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2018 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=319++409++352++240++63&no_cache=1

Bauleiter/in, Bleckede  ansehen
Bauleiter (m/w), Dautphetal/Buchenau  ansehen
Bachelor of Engineer Fachrichtung Landschaftsbau, Region Norddeutschland (Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern) und die Region Nordr  ansehen
LKW-Fahrer/-in, Stuttgart  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=319++409++352++240++63&no_cache=1