Nachrichten und Aktuelles

NordBau mit weniger aber besonders interessierten Besuchern

Zeigten in Neumünster Flagge für mehr Grün: die Geschäftsführer der FGL Schleswig-Holstein und Hamburg, Achim Meierewert (l.) und Dr. Michael Marrett-Foßen (2. v. r.) sowie Tilman Kaden, Geschäftsführer des GaLaBau-Betriebs Strube & Kaden. Foto: Kottich

Die 66. NordBau ist nach fünf Tagen am 12. September mit zu Ende gegangen. Trotz Pandemiebedingungen und Hygieneauflagen nahmen 26 100 Besuchern und 556 Aussteller an der Messe in Neumünster teil. Gegenüber der Vor-Corona-Veranstaltung 2019 sank die Besucherzahl damit um rund 58 Prozent, die Ausstellerzahl um etwa 33 Prozent. Der Wunsch nach Austausch und Präsenz war jedoch groß. Die Fachverbände Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (FGL) Schleswig-Holstein und Hamburg punkteten mit einem 100 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand in Halle 8.

Für den Messeauftritt der Landschaftsgärtner hatte die Baumschule Lorenz von Ehren fünf Birken, eine Eiche und einen Apfelbaum zur Verfügung gestellt. Gesprächspartner am Stand waren vor allem Politiker und Hausbesitzer. Es ging um mehr bepflanzte Freiflächen in den Kommunen. In den Gesprächen mit Hausbesitzern standen Tipps zur Bepflanzung naturnaher Gärten, die ganzjährig insekten-, wildtier- und vogelfreundlich sein sollen, im Vordergrund. Immer wiederkehrende Gesprächsthemen waren der Vorgarten als Begegnungsort mit Nachbarn und das "Homeoffice im Grünen".

Groß war das Interesse der Besucher an Baumaschinen und -geräten auf dem Freigelände. Der Anblick war von der letzten regulären NordBau 2019 kaum zu unterscheiden. Interessenten konnten die ausgestellten Baumaschinen und -geräte wieder ausprobieren, anfassen und direkte Vergleiche vornehmen. Die positive Stimmung war täglich spürbar. Viele Aussteller konnten vom Kaufinteresse der Fachbesucher profitieren.

Aussteller vollelektrischer Baugeräte zeigten sich besonders angetan von guten Verkäufen und interessierten Kunden, gerade auch aus dem kommunalen Sektor. In den Hallen wurde ein breites Spektrum an Werkzeugen, Sicherheitstechnik, Innenausbauprodukten, Heiztechnik und IT geboten. Präsentiert wurde ein neuer aktiver Gehörschutz, der stark nachgefragt wurde. Großes Interesse bei Bauherren weckten Weiterentwicklungen bei Dachabdichtungen und -profilen sowie für den Dachgeschossausbau.

Die 67. NordBau wird vom 7. bis 11. September 2022 erneut auf dem Messegelände der Holstenhallen in Neumünster stattfinden.

cm/NordBau

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=169++678++132&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=169++678++132&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=169++678++132&no_cache=1