Nachrichten und Aktuelles

NRW vereinbart internationale Kooperation zur Klimaanpassung

Foto: MULNV Nordrhein-Westfalen

Im Juli hatte Nordrhein-Westfalens Landtag das erste Klimaanpassungsgesetz (KlAnG) Deutschlands beschlossen. Es wies "dem Schutz und dem Ausbau der Grünen Infrastruktur eine besondere Bedeutung" zu. Gemeint ist damit "ein strategisch geplantes Netzwerk natürlicher und naturnaher Flächen". Inzwischen hat das Bundesland grenzüberschreitende Kooperationen zur Förderung regionaler Klimaanpassungsmaßnahmen gestartet.Auf Einladung von NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser trafen sich Anfang November Vertreter aus Kanada, Schweden, Finnland, den...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=424&no_cache=1