Nachrichten und Aktuelles

Ökologischer Garten-Preis geht nach Südtirol, Berlin und Löwen

In der Kategorie "Klimafitte Gärten, Grünflächen und Gebäudebegrünungen" siegte "The Malzfabrik Nature Park" auf einem früheren Brauerei-Gelände in Berlin. Foto: Matthias Friel

Auf der Bodensee-Insel Mainau ist zum vierten Mal der "European Award for Ecological Gardening" vergeben worden. Unter 55 Einreichungen aus elf Ländern setzten sich in verschiedenen Kategorien drei Sieger durch. Die Entscheidung traf eine internationale Jury, unter Leitung des österreichischen Journalisten Karl Ploberger, der im Österreichischen Rundfunk die TV-Show "Natur im Garten" moderiert.

Sieger in der Kategorie "Förderung von Biodiversität in Gärten und Grünflächen" wurde das Schloss Trauttmansdorff bei Meran für sein Projekt "Diversity - The importance of biological diversity for humanity, animals and plants". Die Jury lobte die Vermittlung und einen Parcour zur biologischen Vielfalt in den Schlossgärten. Infotafeln veranschaulichen die Themen Blumenwiesen, Pflanzenstärkung und Bodenbelebung, natürliche Fließgewässer, Totholz sowie Bodenlebewesen.

In der Kategorie "Klimafitte Gärten, Grünflächen und Gebäudebegrünungen" siegte "The Malzfabrik Nature Park" aus Berlin. Auf dem Gelände einer stillgelegten Mälzerei im Bezirk Schöneberg fangen Retentionsteiche das Regenwasser von 27 000 m² versiegelten Flächen auf. Es wurden Feuchtbiotope geschaffen, Brachland renaturiert sowie Dachflächen extensiv begrünt.

In der Kategorie "Gärten für Gesundheit, Pflege und Therapie" wurde das Projekt "Green instead of grey" im belgischen Löwen ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um den Garten einer Justizvollzugsanstalt, der von den Gefangenen instand gehalten wird. Er ist robust gebaut und soll den langjährig Einsitzenden ein Naturerlebnis ermöglichen.

"Es ist sehr wichtig Mensch und Natur miteinander in Einklang zu bringen, außerdem können wir Menschen viel von der Natur lernen", unterstrich Gastgeberin Bettina Gräfin Bernadotte anlässlich der Preisverleihung. Der "European Award for Ecological Gardening" wird von einem Konsortium ausgelobt, dem das Bundesland Niederösterreich sowie die Natur im Garten GmbH und die European Garden Association - Natur im Garten International, beide mit Sitz in Niederösterreichs Bezirkshauptstadt Tulln, angehören.

cm

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 11/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=319++88++247++709++352++63&no_cache=1

eine/n Landschafts­gärtner­meister/in (w/m/d) für..., Weinheim  ansehen
Bauleiter (m/w/d), Hamburg  ansehen
Freiraumplaner*in (Ingenieur*in/..., Ludwigshafen am Rhein  ansehen
Techniker / Meister / Gärtner (m/w/d) im Garten‐..., Ravensburg / Weingarten  ansehen
Fachbereichsleitung Neuer Garten (m/w/d) , Potsdam  ansehen
Bereichsleiter (m/w/d) im Gartenbau, 40599 Düsseldorf  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=319++88++247++709++352++63&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=319++88++247++709++352++63&no_cache=1