Pflanzenverwendung - New German Gardening

Patrinia - "Goldstücke" im sommerlichen Garten

von

Foto: Battmer

Goldbaldrian (Patrinia) gehört zu der Familie der Baldriangewächse (Valerianaceae). Sie haben mehr oder weniger geteilte Grundblätter, an ihren Stängeln sind ihre Blätter doppelt gefiedert. Sie enden mit ihren reich verzweigten Trugdolden, die mit einzelnen kleinen hellgelben, goldgelben und selten auch weißen Blüten gekrönt sind. Diese leuchtenden Dolden haben ihre Heimat in einem relativ großen Areal Ost- Sibiriens bis in die Mongolei, über das östliche China bis nach Japan und Korea. Hier wachsen sie an Waldrändern, auf Lichtungen und an...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2019 .