Britische Planer präsentieren spektakuläres Großstadtprojekt

Peking: Mit verpackten Gärten gegen die Luftverschmutzung

Grafik: Orproject

Chinas Hauptstadt Peking leidet unter enormer Luftverschmutzung. Mit Spitzenwerten von mehr als 500 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft überschreitet ein besonders lungenschädlicher Feinstaub die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen Werte immer wieder um das Zwanzigfache. Das Londoner Architekturbüro Orproject hat deshalb vorgeschlagen, im Zentrum der Metropole einen von der Außenwelt abgeschnittenen Park mit frischer Luft im Innern zu schaffen.Das Konzept sieht vor, unter transparenten Folienblasen - Bubbles - aus...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2014 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=476++319++430++426++488++27&no_cache=1