Pflanzenschutz ganzheitlich betrachtet

von

Foto: Frank Angermüller, LWG

Der Pflanzenschutz steht im Spannungsfeld von Artensterben, Klimawandel und Gesundheit. Auf Grund politischer Vorgaben wird der Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel in Zukunft stark reduziert. Unter diesen Rahmenbedingungen müssen neue Strategien entwickelt oder bekannte wie zum Beispiel physikalische, biotechnische oder biologische Bekämpfungsmöglichkeiten stärker genutzt werden, um die Herausforderungen, denen sich der Garten- und Landschaftsbau in der Zukunft gegenübersieht, zu meistern. Der standortgerechten Verwendung der Pflanzen kommt...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=523++614++611&no_cache=1