Maschinen, Stoffe, Verfahren

Pflasterklinker: Reizvolle Flächen durch historische Zierverbände

Um dem Pflasterbau eine individuelle Note zu verleihen, hat Vandersanden nostalgische Verbände aufgegriffen. Foto: Vandersanden

Das belgische Unternehmen Vandersanden bietet nicht nur hochwertigen Pflasterklinker in über 90 Farben an, sondern hat auch über 25 verschiedene Formate für sie im Portfolio. Besonders spannend wird es, wenn man die Formate mischt. Herausgekommen sind fünf unkonventionelle Zierverbände mit vielen Formatmixen für Landschaftsarchitekten, Garten- und Landschaftsbauer und Städteplaner.

Nostalgische Verbände aufgegriffen

Um dem Pflasterbau eine individuelle Note zu verleihen, hat Vandersanden nun nostalgische Verbände aufgegriffen und haucht den tradierten Mustern mit modernen, nachhaltig gefertigten Pflasterklinkern neues Leben ein. Die Verlegemuster geben großen gepflasterten Flächen, wie Dorfplätzen, Stadtparks und Gebäudevorplätzen eine schwebende Leichtigkeit. Aber auch der Garten hinterm Eigenheim profitiert von den abwechslungsreichen Mustern. Denn im Gegensatz zu lieb- und einfallslos zugepflasterten Böden, erhöhen die Vandersanden Verbände sämtliche Flächen beinahe zu einem Kunstwerk. "Die Idee dahinter ist, vermeintlich langweiligen Flächen das gewisse Etwas zu verleihen", weiß Henk van de Graaf, Vertriebsleiter bei Vandersanden Deutschland. "Und dafür haben wir uns einige schöne Muster ausgedacht. Und die passenden sechs unterschiedlichen Klinkerformate liefern wir selbstverständlich direkt mit", fährt van de Graaf mit einem Augenzwinkern fort.

Die Belgier liefern ihren Kunden die genaue Anzahl der benötigten Pflasterklinker für den jeweils gewählten Verband und die Größe des zu pflasternden Bodens. "Damit unsere Kunden nicht eine ganze Palette von den kleinsten Klinkern abnehmen müssen, obwohl sie nur 20 Klinker bräuchten", erklärt van de Graaf. "Das würde auch nicht zu unserem Nachhaltigkeitsgedanken passen, wenn wir frisch aus dem Werk kommende Klinker direkt als Abfall liefern würden."

Spielen mit dem traditionellen Baustoff

Die unterschiedlichen Formate und deren Kombinationsmöglichkeiten laden zum Spielen mit dem traditionellen Baustoff Pflasterklinker ein. "Wir freuen uns, dass wir den Machern so viele Möglichkeiten mit an die Hand geben können, um Böden mit größtmöglicher Fantasie zu gestalten", so van de Graaf.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=253&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=253&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=253&no_cache=1