Ausgegraben

Plastik vom Acker

Dass man Gras rauchen kann, wusste ich schon. Aber dass man daraus auch Getränkeflaschen, Lebensmittelverpackungen, Fasern für Autositze, Nylon für Strümpfe, Sportbekleidung oder Autoteile herstellen kann, ist mir neu. „Plastik vom Acker“ nennt es Prof. Dr. Andrea Kruse, die an der Universität Hohenheim ein neues Bioraffinerie-Technikum vorgestellt hat. Sie hat damit den Schritt vom Labor zum technischen Maßstab geschafft.Die Wissenschaftlerin arbeitet mit Ihrem Team seit Jahren daran, aus Biomasse sogenannte Plattformchemikalien der...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 11/2018 .