Maschinen, Stoffe, Verfahren

Plattenverlegung: System für optimale Arbeitsergebnisse

Das Volfi-System für die moderne Plattenverlegung bietet durch die Kombinierbarkeit aller relevanten Elemente neuartige Lösungen. Foto: Volfi

Jede Terrasse, jeder Balkon, jedes Bauvorhaben hat unterschiedliche Eigenschaften. Auf diese Eigenschaften muss mit einem passenden Plattenbelag reagiert werden, um für den Endkunden einen langlebigen Außenbereich erzielen zu können. Die Auswahl der passenden Platten- oder Stelz-Lager für diese Faktoren hat großen Einfluss auf die Montagezeit und Arbeitsqualität der Plattenfläche.

Das Volfi-System für die moderne Plattenverlegung bietet durch die einzigartige Kombinierbarkeit aller Elemente Lösungen für viele dieser Faktoren. Voraussetzung ist, dass die entsprechenden Elemente korrekt zusammengestellt werden. Zum Beispiel werden Betonplatten, Granitplatten, Naturstein und dergleichen heute mit Zahnrad-Stelzlagern verlegt, um die fertigungsbedingten Toleranzen in der Stärke ohne viele Ausgleichscheiben individuell, präzise und schnell ausgleichen zu können. Während keramische Platten oft sehr maßhaltig sind, aber mit 2 cm Stärke und geringem Eigengewicht mit stärkerer Entkopplung verlegt werden sollten.

In der Vergangenheit haben diese individuellen Besonderheiten oft eine schnelle Angebotserstellung verhindert. Deshalb hat der deutsche Hersteller einen Online-Terrassenplaner entwickelt, der leicht zu bedienen ist. Zu jeder Zeit und von jedem Ort frei zugänglich für Fachberater, Planer und GaLaBauer. Mit diesem Werkzeug wird schon anhand weniger Angaben eine individuell zugeschnittene Lösung für das Bauvorhaben ermittelt. Die Möglichkeit, alle Kombinationen an Stelzlagern für die benötigten Höhen zu finden ist schon jetzt maßgebend für viele Verarbeiter.

Anhand von strukturierten Abbildungen wird der Aufbau der Stelzlager klar erklärt. Der Planer kann mit bekannten Werkzeugen, wie dem Volfi-Bedarfsrechner kombiniert werden, um zusätzlich präzise Bedarfs-Mengen zu kalkulieren. Auf nahezu jede Höhe hat Volfi die passende Antwort. Verschiedene Untergründe und Platten-Typen, von der Natursteinplatte bis zur Keramikfliese, werden mit eigens entwickelten Systemen bedient. Durch das Baukasten-Prinzip sind Fugenbreiten ab 2 mm bis > 50 mm möglich.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2018 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=253++155&no_cache=1