GaLaBau 2022

Professioneller Winterdienst ohne Spezialfahrzeug

Die Polaro-Streuer von Lehner lassen sich schnell und einfach an nahezu alle Fahrzeuge mit 12-V-Anschluss montieren und betreiben. Foto: Lehner Maschinenbau GmbH

Mit der Polaro-Serie von Lehner, dem Marktführer für 12-V-Streutechnik "Made in Germany", ist der Anwender auch ohne speziellem Streufahrzeug oder einem Fahrzeug mit Hydraulikantrieb beziehungsweise Gelenkwelle optimal für den kommenden Winterdienst gerüstet.

Die Streuer der Lehner Maschinenbau GmbH lassen sich schnell und einfach an nahezu alle Fahrzeuge mit 12-V-Anschluss montieren und betreiben, beispielsweise Pkw, Pick-up, Lkw, Radlader, Minitraktor oder Quads etc. und sind im Handumdrehen einsatzbereit. Die Arbeitsbreite beträgt bei allen Polaro-Streuern 0,8 bis 6 m. Sie wird mithilfe der stufenlosen Streuteller-Drehzahl direkt am serienmäßigen Bedienteil eingestellt und lässt sich auch während der Fahrt ändern. Sämtliche Materialen der Polaro sind speziell auf den Einsatz im Winter und das Ausbringen von Streusalz, Sand oder Splitt (bis 8 mm) ausgerichtet und deshalb auch witterungs- und korrosionsbeständig.

Die Winterstreuer gibt es in drei "Ausführungen: Den klassischen Polaro mit manueller Streumengen-Dosierung, den Polaro E unter anderem mit elektronischer Streumengen-Dosierung, Überwachungssysteme und optischer/akustischer Fehlermeldung sowie die beiden großen Winterdienst-Salzstreuer Polaro L/XL für Fahrzeuge mit Ladepritsche. Rahmen, Schieber und Streuteller des Polaro und Polaro E sind aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und die Verkabelung wassergeschützt verbaut. Beide sind mit einem VA-Rührwerk aus Edelstahl und patentiertem Lehner-Rührsystem ausgestattet, dass ein kontinuierliches Nachlaufen des rieselfähigen Streuguts garantiert. Beim Polaro L/XL hingegen sorgt eine Edelstahl-Förderschnecke und ein Rüttler mit Zuschaltautomatik im Behälter für den konstanten und gleichmäßigen Materialfluss.

Polaro und Polaro E sind mit 70, 110, 170 oder 270 l Behältern erhältlich, womit sich voll befüllt Flächen von circa 6000 bis 14 000 m² mit circa 20 g Salz/m² streuen lassen. Wem das nicht genügt und über ein Fahrzeug mit Ladepritsche und ausreichend Traglast verfügt, greift zum Polaro L circa 500 kg Fassungsvermögen oder den Polaro XL mit circa 720 kg Fassungsvermögen. Beide Behälter lassen sich optional mit einem Behälteraufsatz ausrüsten, wodurch sich die Streusalzkapazität beim Polaro L auf 750 kg und beim Polaro XL sogar auf 1 000 kg erhöht.

Halle 7, Stand 132

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2022 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++145&no_cache=1

Landschaftsarchitekt/-in oder..., Leipzig  ansehen
Gärtner*in (m/w/d) in Teilzeit im Botanischen..., Köln  ansehen
Technische Leitung (m/w/d) der gärtnerischen..., Aschaffenburg   ansehen
Ausbilder/in (m/w/d) für Überbetriebliche..., Großbeeren  ansehen
Ingenieur/in, Techniker/in, Meister/in (m/w/d), Berlin  ansehen
Gärtner, Landschaftsgärtner (m/w/d) Gehölzpflege, Hürth  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++145&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=210++145&no_cache=1