Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung 2018

Prozentsatz fast halbiert: Nur sechs neue Prüfsorten auf ADR-Liste

ADR-Nr. 1507, Gartenprinzessin Marie-José ®. Foto: Dr. Burkhard Spellerberg

In diesem Jahr haben sechs Rosenneuheiten das ADR-Zeichen erhalten. Das gab der Arbeitskreis der Allgemeinen Deutschen Rosenneuheitenprüfung (ADR) bekannt. Sowohl die Anzahl der Züchtungen - 37 in 2018 gegenüber 49 in 2017 - als auch der Prozentsatz der Prädikatsträger ist zurückgegangen.

2017 hatte die Jury, die aus Vertretern des Bunds deutscher Baumschulen (BdB), Rosenzüchtern und unabhängigen Fachleuten besteht, noch 14 Prüfsorten das ADR-Prädikat verliehen - womit rund 29 Prozent der Einsendungen den Qualitäts-Check bestanden hatten. In 2018 waren es nur knappe 16 Prozent, was fast einer Halbierung des vormaligen Prozentsatzes gleichkommt. Trotz weniger Brillanz in der Breite gab es auch dieses Mal einen großen Gewinner: Das Pinneberger Familienunternehmen Kordes konnte allein fünf der sechs gekürten Neuheiten in der ADR-Rosen-Liste platzieren. Neben Kordes hatten die Züchter Delbard, König, Meilland, Nirp, Noack, Poulsen, Schultheis, Tantau und Wänninger ihre Neuheiten eingereicht. Sie waren wie üblich während der vergangenen drei Jahre in zehn bundesweit verteilten Sichtungsgärten kultiviert und jährlich bewertet worden - ohne, dass dabei Pflanzenschutzmittel zum Einsatz kamen. Die sechs erfolgreichen Züchtungen überzeugten nicht nur in den Kernkriterien Wirkung der Blüte, Duft, Wuchsform, Reichblütigkeit und Winterhärte. Auch den entscheidenden ADR-Standard erfüllten sie: Die Widerstandsfähigkeit gegenüber Blattkrankheiten.

ADR-Nr. 1513, Carmen Würth™. Foto: Dr. Burkhard Spellerberg

ADR-Nr. 1509, Summer of Love®. Foto: Dr. Burkhard Spellerberg

ADR-Nr. 1515, Ile de Fleurs®. Foto: Dr. Burkhard Spellerberg

ADR-Nr. 1536, Desirée®. Foto: Dr. Burkhard Spellerberg

Doch das Bewertungsergebnis ist nicht die einzige Neuigkeit aus dem ADR-Arbeitskreis: Die Rosenfachleute haben darüber hinaus beschlossen, ihr Qualitäts-Siegel fortan nur noch für eine Frist von 15 Jahren zu verleihen. Nach Ablauf der Frist steht es den Einsendern frei, ihre Prüfsorten erneut bewerten zu lassen. Entscheiden sie sich dagegen, werden die entsprechenden Züchtungen aus der ADR-Liste entfernt. Darüber hinaus gibt es eine Veränderung bei den Prüfstandorten zu vermelden: Der Rosengarten in Zweibrücken - während der letzten 46 Jahre eine tragende Säule der ADR - wird aus dem Reigen der Sichtungsgärten ausscheren. Seinen Platz wird ab Herbst 2019 der Garten der Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart-Hohenheim einnehmen. hb

ADR-Nr. 1507, Gartenprinzessin Marie-José®: Züchter und Einsender Kordes; Beetrose mit aufrechtem, dichtem Wuchs, Höhe 120 cm, Breite 70 cm, kräftig rosarote rundliche Blüte, gefüllt, stark duftend, reich und lange blühend, dunkelgrünes, großes Blatt, leicht glänzend, ansprechende Anthocyanfärbung des Austriebs und der Triebe, Beetrose mit sehr ansprechender Gesamtwirkung.

ADR-Nr. 1509, Summer of Love®: Züchter und Einsender Kordes; Beet- oder Kleinstrauchrose mit breitbuschigem, geschlossenem Wuchs, Höhe 80 cm, Breite 70 cm, Blüte in der Mitte auffallend gelb und zum Rand leuchtend orangerot, einfach, starker erster Blütenflor und kräftige Folgeflore, lange blühend, dunkelgrünes, mittelgroßes, Blatt, glänzend auffallende Nah- und Fernwirkung durch die leuchtende Blütenfarbe, als Bienennährgehölz sehr geeignet wegen der offenen und auffälligen Blüte, starke Hagebuttenbildung.

ADR-Nr. 1513, Carmen Würth™: Züchter und Einsender Kordes; Beetrose mit aufrechtem, kräftigem Wuchs, Höhe 130 cm, Breite 70 cm, Blüte hellviolett mit rosa Ton, gefüllt stark duftend, sehr starker erster Flor, überreichblühend, kräftige Folgeflore, mittelgrünes, großes Blatt, leicht glänzend, sehr ansprechender Gesamteindruck durch Blatt, Wuchsform und reiche Blüte.

ADR-Nr. 1515, Ile de Fleurs®: Züchter und Einsender Kordes; Beetrose mit aufrechtem, kräftigem Wuchs, Höhe 130 cm, Breite 80 cm, leuchtend rosarote Blüte, gelbe Blütenmitte, halb gefüllt, duftend, starker erster Blütenflor, kräftige Folgeflore, fortlaufend blühend, mittelgrünes, großes Blatt, glänzend, ansprechende Anthocyanfärbung der Triebe, starke Hagebuttenbildung.

Die fünfte Kordes-Züchtung, die es 2018 auf die ADR-Liste geschafft hat, verfügt bislang über keinen Markennamen. Auf Wunsch des Unternehmens wird sie erst in Wort und Bild veröffentlicht, sobald sie getauft worden ist.

ADR-Nr. 1536, Desirée®: Züchter und Einsender Tantau; Beetrose mit aufrechtem Wuchs, Höhe 120 cm, Breite 70 cm, kräftig rosarote Blüte, gefüllt, mittelstark duftend, starker erster Blütenflor, schwächere Folgeflore, dunkelgrünes, mittelgroßes Blatt, glänzend, Beetrose mit auffallend großer Blüte und Duft.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 01/2019 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=221&no_cache=1