Maschinen, Stoffe, Verfahren

Raupen-Arbeitsbühne mit 32,50 m Arbeitshöhe

Die Neuheit Lightlift 33.17 Performance IIIS kombiniert 32,50 m Arbeitshöhe mit 230 kg Korblast. Foto: Dorn Lift

Die Firma Dorn Lift hat ihre Raupen-Arbeitsbühnen-Serie "Hinowa Lightlift Performance IIIS" um die Neuheit Lightlift 33.17 Performance IIIS erweitert.

Das Modell verfügt über 32,50 m Arbeitshöhe, 230 kg Korblast und einer seitlichen Reichweite von 16,50 m. Zu ihren Vorzügen zählen darüber hinaus eine kompakte Bauweise, eine vollautomatische Ausnivellierung der Arbeitsbühne sowie ein Raupenfahrwerk mit Spurverbreiterung. Außerdem punktet die Raupen-Arbeitsbühne mit einem Motor-Start/Stopp im Arbeitskorb und der serienmäßigen Ausstattung mit einem GPS/GPRS-System zur Abfrage von Maschinenstandort und -zustand für vereinfachten und schnellen Support.

Der Nutzer hat die Wahl zwischen verschiedenen Antriebsarten - Benzinmotor und 230 V/2.2 kW Elektromotor oder Dieselmotor und 230 V/2.2 kW Elektromotor oder Batterieantrieb Lithium Ion.

Eine weitere Neuerung im Hause Dorn Lift ist die Multitel Lkw-Teleskoparbeitsbühne MS 100. Sie ist prädestiniert für unterschiedliche Wartungsarbeiten bis 10 m Arbeitshöhe. Die komfortable Plattform mit 3,30 m Länge und 1,85 m Breite ist seitlich verschiebbar und kann mit 400 kg im Korb belastet werden. Bemerkenswert: Die MS 100 ist unabgestützt verfahrbar bis zu einer Arbeitshöhe von 6 m bei 250 kg Korblast. Wahlweise kann die MS 100 auf die Fahrgestelle Nissan Cabstar oder Iveco Daily mit 3,5 t Gesamtgewicht aufgebaut werden.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 11/2018 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=199&no_cache=1