Regenwasserrückhaltung: Warum Dachbegrünung weiterhin ein Thema der Zukunft ist

von ,

Foto: Elizabeth Fassman-Beck

Kommunen errichten aufgrund des Klimawandels zunehmend Regenwasserinfrastrukturen, die teuer und pflegeintensiv sind. Dachbegrünung zur Regenwasserrückhaltung stellt dabei eine zukunftsträchtige Entwicklung dar. Aber nicht nur das Substrat hat mächtigen Einfluss auf die Regenwasserabflussleistung, auch die Kooperationsbereitschaft aller Planungsbeteiligten ist für das Gelingen von Gründachprojekten wichtig.Dachbegrünung ist nicht neu in Deutschland. In vielen Städten ist sie sogar als Teil einer Baugenehmigung vorgeschrieben. Das ist gut so,...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 11/2016 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=50++119&no_cache=1