GaLaBau 2018

Ressourcenplanung: Optimale Übersicht bei Bauprojekten

Grundlage der neuen GaLaOffice 360° Ressourcenplanung ist eine frei skalierbare horizontale Kalenderdarstellung, die eine Tages-, Wochen- oder Monatsplanung der Bauvorhaben ermöglicht. Foto: KS21

Das Unternehmen KS21 Software und Beratung aus Sankt Augustin bei Bonn, Anbieter von IT-Lösungen für alle Unternehmensgrößen im Garten- und Landschaftsbau, hat pünktlich zur GaLaBau 2018 die Branchensoftware GaLaOffice 360° optimiert und seine Android-App GaLaMobil grundlegend überarbeitet. Die Neuerungen bei der GaLaMobil-App sind direkt ersichtlich, da die gesamte Bedienoberfläche an das aktuell gängige Android-Design angepasst wurde. Neben einem vereinfachten Navigations-Menü überzeugt die Startseite mit einer so genannten Timeline, die entsprechend der Benutzereinstellung das aktuelle und kommende Wetter angezeigt sowie die zuletzt besuchten, geänderten oder neu angelegten Elemente. Diese Timeline sowie das neue Oberflächendesign der App erhöhen die Bedienerfreundlichkeit, schaffen mehr Übersicht und bieten einen kompakten Informationsgehalt

. Mit der neuen GaLaMobil-Funktion Rapport ist es möglich, Zusatz- oder Pflegearbeiten - die nicht im ursprünglichen Leistungsverzeichnis enthalten sind - jetzt auch direkt auf der Baustelle mit Smartphone oder Tablet digital zu erfassen. Die Zusatzarbeiten werden hierbei aufgeschlüsselt nach Tätigkeit, Mitarbeiter, Geräte und Materialien aufgenommen. Zum Abschluss lässt sich direkt auf dem Smartphone oder dem Tablet ein Bericht erstellen, der vom Auftraggeber und dem Vorarbeiter digital unterschrieben werden kann. Der fertige Rapport-Bericht lässt sich zudem ganz leicht als PDF-Datei - versehen mit dem Logo der GaLaBau-Firma - als Bestätigung an die E-Mail-Adresse des Auftraggebers senden. Im Weiteren werden alle Zusatzarbeiten automatisch in GaLaOffice 360° an das ursprüngliche Leistungsverzeichnis angehangen und stehen damit auch zur Abrechnung zu Verfügung.

Die neue Ressourcenplanung in der KS21-Branchensoftware GaLaOffice 360° ermöglicht die optimale Übersicht über die zu planenden, beauftragten und die in Ausführung befindlichen Bauprojekte. Grundlage der neuen GaLaOffice 360° Ressourcenplanung ist eine frei skalierbare horizontale Kalenderdarstellung, die eine Tages-, Wochen- oder Monatsplanung der Bauvorhaben ermöglicht.

Die intuitive Bedienung, die an die gängigen Microsoft-Produkte angelehnt ist, erschließt sich Anwendern sofort. Mit der einfachen Drag & Drop-Steuerung können die zu planenden, beauftragten und in Ausführung befindlichen Bauvorhaben aus dem Projektauswahlfenster per Maus auf den Kalender gezogen werden. Hierbei wird das Bauvorhaben gleichzeitig einem Mitarbeiter oder einer Kolonne zugeordnet. Die verplanten Bauprojekte werden in dem Kalendarium dabei als unterschiedlich farbige Projektbalken dargestellt, die dann entsprechend des zu erwartenden Ausführungszeitraums gezogen werden können. Bei vorkalkulierten Bauvorhaben werden die Planungsdaten automatisch einbezogen und die Balkenlänge wird von GaLaOffice 360° vorgeschlagen. Diese Länge kann jedoch entsprechend der Baustellensituation auch jederzeit angepasst werden.

Weil mit der neuen Ressourcenplanung von GaLaOffice 360° eine vorausschauende Planung von Bauprojekten unterstützt wird, minimieren sich für Landschaftsgärtner Planungszeiten, Fehlplanungen und Engpässe.

> Halle 4A, Stand: 4A-311

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2018 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=506++264++417++145&no_cache=1