Nachrichten und Aktuelles

Sachsen: Andreas Wehle übernimmt Präsidentenamt beim VGL

Foto: VGL Sachsen

Der Verband Garten, Landschafts- und Sportplatzbau (VGL) Sachsen hat den GaLaBau-Unternehmer Andreas Wehle zu seinem neuen Präsidenten gewählt. Werner Eyßer hatte nach zwölf Jahren im Amt nicht mehr kandidiert. Er übergab seinem Nachfolger symbolisch einen vergoldeten Spaten, der revanchierte sich mit einer gerahmten Ehrung. Wehle führt seit 27 Jahren einen GaLaBau-Betrieb, zunächst in Bautzen, später in Schwarzlaußnitz. Mit 14 Mitarbeitern kümmert er sich vor allem um den Bau und die Pflege von Grünanlagen, Hausgärten, den Platz- und Wegebau...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 04/2018 .