Forschung und Entwicklung

Sanieren Hänge-Birken mit Mikroplastik belastete Böden?

Foto: schankz, Adobe Stock

Jährlich produzieren wir bis zu 400 Millionen t Plastik. Etwa ein Drittel davon landet als Müll in Böden und Gewässern, schließlich zerfällt es zu Mikroplastik. Studien haben gezeigt, dass die Belastung mit Mikroplastik in Böden inzwischen vier bis 23-mal höher liegt als im Meer. Bleibt die Frage, wie man das Zeug wieder loswird. Sanierungen von schwermetallbelasteten Böden mit der Hänge-Birke haben bereits gute Ergebnisse gezeigt. In einer Pilot-Studie unter Leitung des Leibnitz-Institutes für Gewässerökologie und Binnenfischerei testen...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 04/2022 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=315++524++521&no_cache=1