Maschinen, Stoffe, Verfahren

Schwimmteiche in problematischen Grundstückszuschnitten

Einen Teich oder Naturpool in einen Hang zu bauen ist eine echte Herausforderung, da viele Faktoren beachtet, einkalkuliert und statisch bewertet werden müssen. Foto: Jürgen Wragge GmbH, Backnang

Wer denkt, Badeteiche, Schwimmteiche oder Naturpools mit biologischer Wasseraufbereitung können nur auf ebenen, weitläufigen Flächen entstehen, der täuscht sich. Selbst wenn ein Gelände nicht eben ist, wenn es nach ein paar Metern plötzlich ab nach unten geht, wenn etwas im Weg steht, wenn der Garten quasi bis zum Horizont geht, aber man mit ausgestreckten Armen seitlich fast an die Grenze stößt, muss das nicht das Ende des Traums vom eigenen Badeparadies sein! Mit viel Kreativität und der Kunst, auch "um die Ecke" denken zu können, realisieren erfahrene Landschaftsarchitekten, Garten- und Teichbauer auch hier die schönsten Wasser-Oasen.

Von der Idee, ein solches Bauvorhaben als Do-it-yourself-Projekt zu realisieren, sollte sich jeder Gartenbesitzer sofort verabschieden. Zu schnell können Schäden an vorhandenen Gebäuden entstehen und die Traum-Anlage wird zum Albtraum. Einen Teich oder Naturpool in einen Hang zu bauen ist eine echte Herausforderung. Es müssen viele Faktoren beachtet, einkalkuliert und statisch bewertet werden. Frühere Nutzungen des Hügels können stetigen Einfluss auf die Stabilität des Bauwerks haben.

Vielen Bauwilligen ist nicht bewusst, dass die Wassermenge und alle Bauten am/um den Teich viele Tonnen an Gewicht haben werden. Für den schmalen, aber langen Garten ist ein Naturpool gut geeignet. In spitz zulaufenden Flächen ist ein Schwimmteich zwar nicht immer umsetzbar, aber bestimmt ein Badeteich. Bei Mini-Gärten reicht das Gewässer oft nah an Mauern heran. Damit es hier nicht zu Schäden an den Bauwerken kommt, ist viel Hintergrundwissen und Sorgfalt nötig. Deshalb sollte auch für derlei "kleine" Bauvorhaben unbedingt eine Fachfirma beauftragt werden.

Und im Hinblick auf Corona gilt: Auch mit einer biologischen Wasseraufbereitung ist es mehr als unwahrscheinlich, dass eine Ansteckung über das Wasser erfolgt.

Weitere Informationen: www.dgfnb.de

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=116++115&no_cache=1

Planungssachbearbeiter*in, Hannover  ansehen
Bauleitung in Vollzeit, Essen  ansehen
Ingenieur*in der Landschaftsarchitektur für..., Stuttgart  ansehen
Gärtnermeister_in (w/m/d), Haan  ansehen
Landschaftsingenieur*in / Landschaftsarchitekt*in..., Bremerhaven  ansehen
Ingenieur*in der Fachrichtung..., Stuttgart  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=116++115&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=116++115&no_cache=1