Pflanzenverwendung - New German Gardening

Seidenpflanzen – Asclepias tuberosa

von

Foto: Ulrike Battmer

Die knollige Seidenpflanze wächst in trockenen Steppen Nordamerikas, dort erstreckt sich ihr Verbreitungsgebiet im Osten von New Hampshire und Ontario, im Westen bis North Dakota und südlich bis in den Norden Mexikos. Diese farbenfrohe Präriestaude gehört zu der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae) und wie auch die anderen Vertreter dieser Familie besitzen sie einen giftigen Milchsaft in ihren Leitungsbahnen. Dieser schützt sie vor Fraßfeinden. Vorsicht, auch auf der Haut des Gärtners kann der Milchsaft Irritationen auslösen. Den Raupen...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 06/2021 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=221++257&no_cache=1