Nachrichten und Aktuelles

Steuerzahler-Bund fordert komplette Abschaffung des Soli

Foto: Raimond Spekking, Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) hat sich für eine komplette Abschaffung des Solidaritätszuschlags ab dem Jahr 2020 ausgesprochen. Die Politik habe den Soli immer mit den Finanzhilfen für die neuen Bundesländer verknüpft, erklärte die Organisation, deren Mitglieder zu über 60 Prozent aus dem gewerblichen Mittelstand kommen. Dieser Solidarpakt II laufe Ende 2019 aus, sodass die Sondersteuer dann nicht mehr erhoben werden dürfe. Nach einer aktuellen Steuerschätzung können Bund, Länder und Kommunen bis 2022 mit 6,7 Mrd. Euro mehr an Einnahmen...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 11/2018 .