Studierende entwerfen Kindergarten-Außenanlage

Foto: Nora Johanna Huxmann

Studierende der Landschaftsarchitektur an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe wollen im Rahmen eines Seminars ein Konzept zur Gestaltung des knapp 7000 m² großen Außenareals eines Waldorfkindergartens in Worphausen, im niedersächsischen Landkreis Osterholz entwickeln. Angeleitet werden sie dabei von der Nachwuchsprofessorin für Pflanzenverwendung in der Landschaftsarchitektur, Nora Johanna Huxmann. Die Planung für den Außenbereich soll bis Ende Februar 2019 abgeschlossen sein.Worphausen liegt gut 200 km vom Hochschulstandort entfernt. Zum einem...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2018 .