Thüringen legt Handlungskonzept für Streuobstwiesen vor

Foto: AbL Mitteldeutschland

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund hat im Juni ein "Handlungskonzept Streuobst Thüringen" vorgelegt. Damit liegt erstmals ein fachlicher Standard für naturnahe Pflege und den Erhalt der wertvollen Biotope vor. Das Konzept richtet sich in erster Linie an die Thüringer Naturschutzbehörden. Außerdem wird es den Landschaftspflege- und Naturschutzverbänden, Natura 2000-Stationen sowie Vorhabenträgern als Grundlage für Planungen und Projekte empfohlen.Der Fokus in Thüringen wird künftig nicht mehr auf der Neuanlage liegen, sondern zur...
Mit einem Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Pro Baum 03/2020 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=610&no_cache=1