TTE System: Klimafreundliche Lösung für unversiegelte Flächen

Foto: Hübner-Lee

Das TTE System der Firma Hübner-Lee ist eine klimafreundliche Lösung für unversiegelte Flächen. Es kann dabei begrünt, mit Pflastersteinen oder mineralischen Schüttgütern befüllt werden und für ein kreatives Design beliebig kombiniert werden.

"Durch seine hohe Belastbarkeit kann TTE in unzähligen Anwendungsbereichen verbaut werden. Auch da, wo konventionelle versickerungsfähige Beläge wie Sickerpflaster oder Schotterrasen an ihre Leistungsgrenzen stoßen", erklärt René Hübner, Geschäftsführer bei Hübner-Lee. Durch die hohe Belastbarkeit können unversiegelte Flächen großflächig ins Stadtbild integriert werden und durch ihre positiven Eigenschaften zu einem lebenswerten Klima beitragen. So beugt TTE durch seine Versickerungsfähigkeit, eine hohe Wasserspeicherfähigkeit und Verdunstung beispielsweise Hochwassern und Hitze vor und reguliert das Stadtklima. Gleichzeitig trägt es durch eine natürliche Regenwasserbehandlung zum Grundwasserschutz bei. TTE wird zu 100 Prozent aus recycelten Post-Consumer Kunststoffen (Gelber Sack/ Gelbe Tonne) hergestellt. Kunststoffe, die sonst zum größten Teil verbrannt werden würden. Durch den Einsatz von TTE wird so aktuell pro Jahr der Ausstoß von knapp 35 000 t CO2e verhindert. Der Klimabeitrag durch Post-Consumer Recycling ist erheblich und TTE spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Seit September 2021 geht Hübner-Lee noch einen Schritt weiter: durch die Unterstützung zweier ausgewählter, zertifizierter Klimaschutzprojekte ist TTE vollkommen klimaneutral. Alle Emissionen, die in der Produktion und der Fracht zur Baustelle anfallen, werden von Hübner-Lee kompensiert.

Um die Emissionen entlang des gesamten Produktlebenszyklus von TTE zu ermitteln, hat Hübner-Lee eine vom Institut für Bauen und Umwelt (IBU) unabhängig verifizierte Umweltproduktdeklaration (EPD) erstellt. Sie steht Planern und Architekten als wichtiges Hilfsmittel bei der Wahl nachhaltiger Bauprodukte zum Download zur Verfügung.

Hübner-Lee ist damit einer der ersten Hersteller von Produkten für den Tiefbau, der sich den steigenden Anforderungen an die Nachhaltigkeit stellt und Architekten und Planern mit der EPD ein hilfreiches Planungsinstrument bietet.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 01/2023 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=476++122&no_cache=1

Landschaftsarchitekt/-in oder..., Leipzig  ansehen
Gärtner*in (m/w/d) in Teilzeit im Botanischen..., Köln  ansehen
Technische Leitung (m/w/d) der gärtnerischen..., Aschaffenburg   ansehen
Abteilungsleitung (w/m/d) (Kennziffer 55/0270), Herne  ansehen
Ingenieur/in, Techniker/in, Meister/in (m/w/d), Berlin  ansehen
Ausbilder/in (m/w/d) für Überbetriebliche..., Großbeeren  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=476++122&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=476++122&no_cache=1