GaLaBau und Recht: Bau-Fachanwalt Rainer Schilling empfiehlt

Unzureichende Regelungen von Vertragsfristen in Bauverträgen: Ein häufiger Streitpunkt

von

Foto: Moritz Lösch/Neue Landschaft

Bei der Abfassung von Bauverträgen wird der genauen vertraglichen Regelung der Ausführungszeiten oft viel zu wenig Bedeutung beigemessen, so dass es immer wieder zwischen den Parteien zu eigentlich unnötigen Streitereien kommt. Bei etwas sorgfältigerer Formulierung der Verträge hätte man die Streitigkeiten sicherlich vermeiden können.Der Baubeginn, die Bauzeit und die Fertigstellung der Baumaßnahme spielen eine entscheidende Rolle für die Beurteilung, ob ein Bauvorhaben erfolgreich durchgeführt werden kann. Bei Bauvorhaben mit größerem...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 03/2016 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=480&no_cache=1