NEUHEITEN SPEZIAL - Begrünen und pflegen

Upgrade für Aufsitz-Schlegelmäher: 30 Millimeter mehr Bodenfreiheit

Für besonders schwieriges Gelände ist der neue AS 1040 YAK 4WD XL geeignet. Die um 30 mm erhöhte Bodenfreiheit verhindert ein Aufsitzen der Maschine auf Bodenwellen und Kuppen. Foto: AS-Motor

AS-Motor, der Hochgrasmäher-Experte aus Bühlertann, erweitert sein Portfolio 2021 um neue Aufsitz-Schlegelmäher-Modelle der AS-YAK-Familie. Zudem bringt das Unternehmen für Dienstleister im Bereich der naturnahen und extensiven den neuen AS 600 MultiPro Geräteträger auf den Markt - ebenso wie dazugehörige Anbaugeräte.

Zum bekannten Aufsitz-Schlegelmäher AS 1040 YAK 4WD kommen im Frühjahr 2021 zwei neue Modelle hinzu. Für besonders schwieriges Gelände ist der AS 1040 YAK 4WD XL geeignet. Die um 30 mm erhöhte Bodenfreiheit verhindert ein Aufsitzen der Maschine auf Bodenwellen und Kuppen. Dadurch wird die schon sehr gute Geländetauglichkeit nochmals merklich gesteigert.

Als zweite Neuheit wird der AS 1020 YAK 2WD präsentiert. Er stellt eine preislich attraktive Alternative zu herkömmlichen 2WD Hochgras-Sichelmähern dar. Auf großen, ebenen Flächen oder leichten Steigungen kann er die Vorteile seines Schlegelmähwerks mit einer Breite von 100 cm voll ausspielen: 30 Prozent höhere Flächenleistung als vergleichbare Sichelmäher, gleichmäßiges Schnittbild und Unempfindlichkeit bei Kontakt mit Fremdkörpern. Vor allem Dienstleister und Kommunen, die regelmäßig mit Schäden an Sichelmessern zu kämpfen haben, werden hier eine wirtschaftlich interessante Lösung finden.

Mit dem neuen AS 600 MultiPro Geräteträger und zwei dazu passenden Doppelmesserbalken bietet AS-Motor ab dem Frühjahr 2021 die Möglichkeit zu besonders insektenschonender Mahd. Der hydrostatisch angetriebene AS 600 MultiPro mit stufenlos variabler Geschwindigkeit kann mit einem sehr laufruhigen 127 cm breiten ESM BIDUX Profi-Doppelmesserbalken, oder einem zuverlässigen und preislich attraktiven 117 cm breiten LOSI Doppelmesserbalken System BUSATIS bestückt werden.

Mit dem ESM Mähwerk ist eine Schnittgeschwindigkeit von bis zu 5 km/h möglich. Als weitere Anbaugeräte sind ein 68 cm breites Schlegelmähwerk und ein verstellbarer Kehrbesen mit einer Arbeitsbreite von 100 cm erhältlich. Die vielfältigen technischen Möglichkeiten zum Mähen von hohem Gras entsprechen den Anforderungen des Marktes und sind die gezielte Antwort auf den spürbaren Trend hin zur extensiven Grünflächenpflege. Weitere Anbaugeräte sind nach Unternehmensangaben in Vorbereitung.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2020 .

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=210++100++99&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=210++100++99&no_cache=1