Verfahren und Produkte

Vegetationssubstrate aus naturreinen Materialien

Die vulkanischen Zuschlagsstoffe aller Vulkatree Produkte fördern mit ihrem offenporigen Korngefüge den Luft und Wasserhaushalt des Baumstandortes und sichern das Anwachsen und eine dauerhafte Zuwachsleistung des Baumes.Foto: Vulcatec Foto: Vulkatec

Der Klimawandel ist nicht mehr zu leugnen. In unseren Städten nehmen Hitze mit lang anhaltender Trockenheit und Starkregenereignissen in den letzten Jahren immer mehr zu. Die Kanäle sind nicht mehr in der Lage, die Wassermassen kontrolliert abzuleiten. Das führt oftmals zu vollgelaufenen Kellern bis hin zu verwüsteten Straßenzügen. Urban Green ist der Lösungsansatz für die Stadt. Dachbegrünungen und Fassadenbegrünungen in Verbindung mit Baumpflanzungen helfen, die Hitze zu reduzieren. Außerdem helfen sie, das Kanalnetz zu entlasten, das Wassermassen nach zunehmenden Starkregenereignissen nicht mehr kontrolliert ableiten kann. Seit über 30 Jahren beschäftigt sich Vulkatec mit diesem Thema. So wurde das bewährte Vulkamineral NRW 0.3 überarbeitet und ist nun in der Lage den Spitzenabfluss eines Gründaches deutlich zu reduzieren. Schon bei 6,0 cm Substrataufbau wird ein Abfluss-Wert von 0.25 erreicht, der sich bei 10,0 cm sogar auf 0.16 reduziert.

Auch die Baumgrube bietet sich als Retentionsraum an. Bei optimaler Zusammensetzung der Ausgangsstoffe und regelkonformem Einbau (Stichwort: Verdichtung) kann ein Baumsubstrat bis zu 35 Prozent Hohlraumvolumen aufweisen, in das temporär unbelastetes Oberflächenwasser (Stichwort: Streusalz) eingeleitet werden kann. Zu diesem Zweck wurde Vulkatree L entwickelt, das bei 97 Prozent DPr einen Luftporenraum von 30 bis 35 Vol.-% aufweist. Aber nicht nur Lösungen zur Abschwächung der Symptome stehen auf der Agenda, sondern auch die Vermeidung von klimaschädlichen Gasen. Daher werden Langstreckentransporte bevorzugt mit dem Binnenschiff ausgeführt, die LKW-Flotte frühzeitig auf Euro 6 umgestellt und die Produktion auf Dezentralität umgestellt. So übernehmen Mischwerke in Aken/Elbe, Berlin, Hamburg, Ütrecht, Remseck bei Stuttgart und Weil am Rhein die Aufgabe, das regionale Baumsubstrat Arbortree für die Bauweise 1+2 der FLL, sowie RegioMix intensiv und RegioMix Rasen zu produzieren.

Gleichzeitig dienen diese Mischwerke und weitere Lagerplätze als Anlaufpunkt für die Binnenschiffe und reduzieren somit die LKW-Fahrstrecke für Produkte aus der Eifel auf wenige Kilometer.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Pro Baum 03/2018 .

ProBaum Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=5&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=456++50++102++424&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=5&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=456++50++102++424&no_cache=1