Vermeintliche Mängel bei ingenieurbiologischen Ansaaten und Böschungssicherungen

von

Foto: Fa. Bender

In den letzten Jahren ist - offensichtlich einhergehend mit der zu beobachtenden Intensivierung von Witterungsextremen - eine Zunahme von Mängelanzeigen hinsichtlich des Begrünungserfolges und des Erosionsschutzes bei ingenieurbiologischen Ansaaten und Böschungssicherungen zu beobachten. Fast ausschließlich handelt es sich hierbei um fachlich unbegründete und damit vermeintliche Mängel. Offenkundig weit verbreitete Fehleinschätzungen hinsichtlich Eigenschaften, Entwicklung und Etablierung von Ansaaten und Sicherungsbauweisen führen zur Anzeige...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 10/2017 .