Warum wir Bücher kaufen, die wir nicht lesen?

Voreinstellungen steuern unbewusst unser Konsumverhalten

Foto: Lupo/pixelio.de

Warum kaufen wir Bücher, die wir dann nicht lesen, oder buchen Reiserücktrittsversicherungen, die wir eigentlich gar nicht wollen? Und warum spenden die Ungarn und Österreicher häufiger Organe als die Deutschen? Statt nüchtern zu berechnen, was einem mehr nutzen könnte, entscheidet der Mensch oft ziemlich irrational - nämlich gar nicht.Unser Konsum- und Sparverhalten hängt erstaunlich oft von sogenannten Defaults ab, das bedeutet "Vorgaben" oder "Voreinstellungen". Im Alltag begegnen uns diese Defaults vor allem bei der Installation von...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 05/2014 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=519++517&no_cache=1