Der Kommentar

Was alles nicht passierte

von

Wie in jedem Jahr gab es auch Ende 2018 in allen Medien Jahresrückblicke: was alles so passierte, politisch, sportlich, wirtschaftlich, in der Unterhaltungsindustrie oder wo sonst auch immer. Jeder Sender, jede Zeitung hatte ein eigenes Format um zu zeigen, was im alten Jahr alles passierte. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung machte ein Wirtschafts- und Börsen-Quiz, andere kümmerten sich eher um das, was bei Promis passiert ist oder besser passiert sein soll. Ich bin mir nicht immer sicher, ob mich das wirklich interessieren muss.

In diesem Jahr bin ich aber beim Jahresrückblich des Kabarettisten Dieter Nuhr hängen geblieben und habe mir diesen jetzt schon zweimal im Nachgang in der Mediathek angeschaut. Sehr unterhaltsam schaut er auf das, was im letzten Jahr alles nicht passiert ist: Die SPD hat sich nicht aufgelöst, ein halbes Jahr keine Regierung, es wurden keine Mietwohnungen gebaut, Deutschland ist nicht Weltmeister geworden, die afrikanische Schweinepest hat trotz weitreichender Vorhersagen einfach nicht stattgefunden.

Was auch nicht passiert ist, womit vermutlich auch keiner gerechnet hat: Der Berliner Flughafen ist nicht fertig geworden. Immerhin hat China, das Land, das bei vielen von uns vor kurzem noch auf der Liste der Schwellenländer stand, in der Zeit, wo deutsche Ingenieure am Flughafen bauen, mit chinesischen Ingenieuren gleich 60 Flughäfen fertiggestellt. In Deutschland scheint es wichtiger zu sein, ob der Ingenieur "Dipl.-Ing." heißt oder Bachelor oder Master ist. In China scheint das den Ingenieuren egal zu sein. Dort reicht es, wenn die höchsten Häuser und die größten Flughäfen schnell fertig werden.

Und doch war es das beste Jahr seit langem. Deutschland ist wirtschaftlich so erfolgreich wie seit langen nicht mehr, die Arbeitslosenquote steuert auf Vollbeschäftigung zu, die Löhne und Gehälter steigen und so bekommen alle etwas ab vom Wohlstand. Die Sozialleistungen, die sich unser Land leisten kann, sind so hoch wie noch nie. Der Landschaftsbau wird auch wieder neue Rekorde ausrufen. Genießen wir also die gute Zeit solange unsere starke Wirtschaftsleistung den Menschen für das Luxusgut Garten genügend finanzielle Mittel gibt. Vielleicht passiert 2019 doch mal wieder was, dass wir positiv verbuchen können. Der Flughafen in Berlin wird es nicht sein, der dauert noch.

Ihr Martin Thieme-Hack

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 01/2019 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=502++206++362&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=502++206++362&no_cache=1