Weinberg auf früherer IGA Berlin vollständig zerstört

Im heutigen Kienbergpark wurden sämtliche Weinpflanzen einzeln abgebrochen und die Weinpfähle aus dem Boden gerissen. Foto: Grün Berlin GmbH

Auf dem Gelände der früheren Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2017, dem heutigen Kienbergpark in Berlin-Marzahn, ist es zum wiederholten Mal zu Vandalismus gekommen. Am Waldsaum südlich des Kienbergs wurde der 400 m² große Weinberg vollständig zerstört. Sämtliche Weinpflanzen wurden einzeln abgebrochen und die Weinpfähle aus dem Boden gerissen. Außerdem verstreuten Unbekannte, die sich "Coburger Füchse" nennen, schriftliche Todesdrohungen gegen die im Park lebenden Schafe, Pferde und Kühe. Sie gehören zu heimischen Nutztieren, die vom Aussterben bedroht sind.

Seit Anfang vergangenen Jahres verzeichnete die Grün Berlin GmbH immer wieder mutwillige Zerstörungen auf dem früheren IGA-Gelände. Die angerichteten Schäden summieren sich allein für 2018 auf über 15.000 Euro. "Der offensichtlich gezielte, wiederholte Vandalismus im Kienbergpark trifft uns hart", sagte ein Sprecher von Grün Berlin. "Die Zerstörung hunderter Weinpflanzen und die Todesdrohungen gegen seltene Tiere zeigen die Skrupellosigkeit der Täter." Das Unternehmen stehe im Austausch mit der Kriminalpolizei, die sich um die schnelle Aufklärung der Fälle bemühe. Das Team des Kienbergparks werde die Schäden so schnell wie möglich beheben und den aus Steuermitteln finanzierten öffentlichen Park und seine Angebote wieder instandsetzen.

Der Weinberg war im Zuge der IGA vom Behinderten-Hilfsverein Mosaik bepflanzt worden. Stellvertretend für die dreizehn deutschen Weinbaugebiete hatten Gärtner der Mosaik-Werkstätten mit Unterstützung des Deutschen Weininstituts den Weinberg angelegt und dreizehn landestypische Rebsorten gepflanzt. Mosaik hatte bereits beim Wiederaufbau und der Rekultivierung des Königlichen Weinbergs im Park Sanssouci mitgearbeitet.

cm

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 02/2019 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=268&no_cache=1