Weiterbildung zum Baumpfleger an der Justus-von-Liebig-Schule

Bodo Hornig ist Betriebshofleiter der Baumpflegekolonnen der Stadt Hannover. Er ist GaLaBau-Meister und hat die Weiterbildung zum Fachagrarwirt "Baumpflege" absolviert. Foto: privat

Der Klimawandel und die dadurch vermehrt geschädigten Bäume stellen öffentliche Arbeitgeber mit ihren großen Baumbeständen vor eine Herausforderung: Sie müssen die Gehölze regelmäßig schneiden und pflegen und benötigen dafür speziell geschulte Fachkräfte als Baumkontrolleure. In diesem Zusammenhang steigt die Nachfrage nach Fachagrarwirten "Baumpflege". Dieser Beruf hat jedoch einen weitaus geringeren Bekanntheitsgrad als der Gärtnermeister (höchste berufsständische Ausbildung).

Die Qualifikation als Meister ist bei Stellenausschreibungen öffentlicher Arbeitgeber klar zugeordneten Gehaltseinstufungen verbunden und beinhaltet zudem mit der Ausbildereignungsprüfung als Garten-Landschaftsbau-Meister eine höhere Flexibilität an zukünftige Anforderungen. Durch die mit dem Meistertitel erworbene Ausbildereignungsprüfung werden die Absolventen bevorzugt zum Führen von Mitarbeiterkolonnen eingesetzt.

Bodo Hornig, der Betriebshofleiter der Baumpflegekolonnen der Stadt Hannover, hat an der Justus-von-Liebig-Schule sowohl eine Ausbildung zum Garten- und Landschaftsbaumeister als auch die Weiterbildung zum Fachagrarwirt "Baumpflege" absolviert. "In der Kombination des breit gestreuten Wissens eines GaLabau-Meisters mit dem vertiefenden Wissen des Fachagrarwirts "Baumpflege" liegen mehrere Vorteile", sagt Hornig. "Man erlangt zum einen ein größeres Verständnis für die Umsetzung von Baumschutzmaßnahmen sowie ein sichereres Erkennen von Bedürfnissen des Baumes auf der Baustelle", so der Betriebshofleiter. Dazu kommen eine qualifiziertere Berücksichtigung der DIN 18920 (Vegetationstechnik im Landschaftsbau - Schutz von Bäumen . . . ), die Vertragsbestandteil eines jeden VOB-Vertrages ist und der RAS-LP4* als zusätzlich zu vereinbarende Richtlinie sowie die Qualifikation zur Ausbildung von weiteren Fachkräften."

Seit vielen Jahren bietet die Justus-von-Liebig-Schule den Betriebswirten des Garten- und Landschaftsbaus gleichzeitig auch die Prüfung zum Zertifizierten Baumkontrolleur an. Dieses Angebot soll, eine ausreichende Zahl an Anmeldungen vorausgesetzt, ab dem Schuljahr 2022/23 in der Einjährigen Fachschule Gartenbau mit der Ausbildung zum Fachagrarwirt Baumpflege abgerundet werden.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2021 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=301++249++306++424++518&no_cache=1

Ingenieur (m/w/d) der Landschaftsarchitektur, Dachau  ansehen
Gärtner*innen sowie Gärtner*innen als..., Düsseldorf  ansehen
eine/n Landschafts­gärtner­meister/in (w/m/d) für..., Weinheim  ansehen
Mitarbeiter (m/w/d) im Grünflächenmanagement, Sandhausen  ansehen
Baumpfleger/ Baumkletterer m/w/d, Berlin  ansehen
mehrere Baumpfleger*innen , Minden  ansehen
Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=301++249++306++424++518&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=301++249++306++424++518&no_cache=1