Maschinen, Stoffe, Verfahren

Wendiger Minibagger bewährt sich bei Gebäudesanierung

Der HX10A ist die Maschine, die auf der Baustelle in Saint-Saulve am häufigsten zum Säubern der Baustelle und zum Beladen des Förderbands eingesetzt wird. Foto: Hyundai

Auf einer Baustelle der Firma Manufor Fondations im französischen Saint-Saulve kam ein Hyundai HX10A zum Einsatz, der exakt auf die anspruchsvollen Bedingungen vor Ort zugeschnitten war: Das Fundament des Wohngebäudes "Knibbeler" konnte nur mithilfe eines kompakten Baggers erneuert werden.

Manufor Fondations, spezialisiert auf Mikropfähle, Fundamente, Untermauerung und Instandsetzungen nach Schadensfällen, wählte den HX10A bewusst für dieses Bauprojekt aus. Zugleich besitzt das Unternehmen einen 60CR-9 und einen 17Z-9A von Hyundai, die ebenfalls auf der Baustelle eingesetzt werden.

Der Minibagger HX10A erwies sich als ideale Lösung. Größe, Gewicht und Preis waren die Hauptkriterien. Der HX10A erfüllt alle gestellten Anforderungen. "Die Leistung ist im Vergleich zu anderen Modellen dieser Gewichtsklasse ebenfalls sehr gut. Die Bediener sind sehr zufrieden", freut sich Manufor Fondations-Chef Bertrand Wydooghe.

Der mit einer 50-Liter-Schaufel ausgerüstete Minibagger HX10A ist die Maschine, die auf dieser Baustelle am häufigsten zum Säubern der Baustelle und Beladen des Förderbands eingesetzt wird. Auch Steve Olivares, der seit 2011 bei Manufor Fondations arbeitet, ist überzeugt von der Maschine: "Der Bagger ist äußerst dynamisch, aber auch wendig, und in Bezug auf die geringe Größe sehr stabil. Er lässt sich leicht zwischen den Pfählen rangieren. Sogar unter dem Förderband kommt man vorbei. Die Anordnung der Bedienhebel ist ergonomisch und praktisch. Die Eingewöhnung an die Maschine war sehr schnell. Auch die Fahrerhausumgebung ist äußerst angenehm".

Wydooghe plant, einen weiteren HX10A zu erwerben: "Wenn wir an der Rückseite des Gebäudes arbeiten werden, müssen wir weiterhin das Förderband beladen, das aber dann viel länger sein wird", erklärt der Geschäftsführer. "Wir haben vor, wieder genau das gleiche Modell zu nehmen, weil es sowohl in der Höhe (1436 mm) als auch in der Breite (730 mm) einfach überall durchpasst", fügt er abschließend hinzu.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 07/2020 .

NEUE LANDSCHAFT Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166&no_cache=1

Wie kann ich mein Stellenangebot hier veröffentlichen? Weitere Informationen
http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[division]=2&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166&no_cache=1

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=166&no_cache=1