Personen im GaLaBau

Werner Küsters

Foto: Gartenhof Küsters GmbH

Der frühere Präsident des Bundesverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, Werner Küsters, will gemeinsam mit seinem Sohn Benjamin die nordrhein-westfälische Landesgartenschau nach Neuss am Rhein holen. Sie soll zum Motor einer Initiative werden, die urbanes Grün fördert."Neuss braucht eine Neuinszenierung von Grün", erklärte der 77-Jährige, der Mitgeschäftsführer der Gartenhofs Küsters GmbH im Stadtteil Rosellen ist, gegenüber der "Westdeutschen Zeitung". Die Gartenschau könne den Impuls geben, das "Grün-Desaster" in Neuss in einen...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 09/2018 .