Wie die Region von der Landesgartenschau profitiert

Foto: Kristin Schwabe

Die diesjährige Landesgartenschau im sächsischen Frankenberg steht im Zentrum einer nachhaltigen Entwicklungsstrategie. Die Kommune hat sich drei große Ziele gesetzt: Sie will nicht nur eine "Stadt der Bildung" sein und energieeffizient handeln sondern auch eine nachhaltige Stadtentwicklung umsetzen.Zur Stadtentwicklung leistet die sächsische Landesgartenschau einen großen Beitrag. Insgesamt wurden rund 11 ha Fläche für die Landesgartenschau neugestaltet. In diesem Zusammenhang sind, aus zwei ehemals brachliegenden Flächen, zwei neue attraktive...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 08/2019 .