Wie zeichnet man eigentlich Licht?

von

Foto: Katja Richter

Eine stimmungsvolle Beleuchtung bringt zusätzliche Attraktionen in die Gartenlandschaft: Abendstunden werden länger nutzbar, die Wintermonate erhalten eine weitere Dimension, beleuchtetes Wasser ist flüssiges Licht. Seit der Garten als erweiterter Wohnraum in Mode gekommen ist steigt auch die Nachfrage nach einer reizvollen Lichtinszenierung des Freiraums vor der eigenen Haustür. Nachtdarstellungen gehören nicht unbedingt zum Standardrepertoire eines Garten- oder Landschaftsarchitekten. Wie also können die Lichteffekte in der Planungsphase...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 01/2016 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=319++506++225&no_cache=1