Wohnungsnot macht Millionen Beschäftigte zu Pendlern

Foto: Kara, Adobe Stock

Trotz Pandemie bleibt Deutschland eine "Pendlerrepublik". Das zeigen die neuesten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit: 3,5 Millionen Beschäftigte verließen 2021 auf dem Weg zur Arbeit ihr Bundesland, das sind 4,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Nach Einschätzung der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) zwingen teure Mieten und Häuserpreise Millionen Beschäftigte zu stundenlanger Fahrerei."Längst nicht jeder kann Homeoffice machen - viele Menschen müssen weite Pendelwege in Kauf nehmen, um zur Arbeit zu kommen. Strecken von mehr als...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 02/2022 .

Ausgewählte Unternehmen

Alle Anbieter auf LLVZ.de ansehen
https://llvz.de/index.php?id=52&tx_pvnews_pi1[hero]=true&tx_pvnews_pi1[unterthema]=417++206&no_cache=1