Nachrichten und Aktuelles

Xylella fastidiosa in Deutschland ausgerottet

Foto: Russ Ottens, University of Georgia/© Bugwood.org/CC BY 3.0 US

Das Feuerbakterium Xylella fastidiosa ist in Deutschland ausgerottet worden. Es zählt zu den gefährlichsten und am strengsten regulierten Schadorganismen in Europa. Wie das sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) nach Abschluss aller vorgeschriebenen Untersuchungen mitteilte, kann für dieses Jahr Entwarnung gegeben werden. Das Bakterium kann jedoch bald erneut auftreten.Xylella wurde in Deutschland erstmals 2016 in einem Gartenbaubetrieb im vogtländischen Pausa an Oleander nachgewiesen. Zeitnahe und umfangreiche...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 12/2018 .