Neue Regeln für Einwanderer und mehr Rechtssicherheit für Geflüchtete

Zwei neue Gesetze für die Zuwanderung und Ausbildung von Fachkräften

Foto: Daniel Ernst, Fotolia

Die Bundesregierung will die Zuwanderung von Fachkräften aus dem Nicht-EU-Ausland steigern. Dazu hat sie zwei Entwürfe beschlossen: Einen für ein "Fachkräfteeinwanderungsgesetz" und einen für ein "Gesetz über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung". Letzteres soll die bisherige Ausbildungsduldung im Aufenthaltsgesetz aktualisieren und eine neue Beschäftigungsduldung schaffen. Die Gesetzentwürfe gehen zunächst zur Stellungnahme an den Bundesrat und werden dann in den Bundestag eingebracht. Dort können sie noch verändert werden. In Kraft treten...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 01/2019 .