Christian Münter

Christian Münter

Leitender Redakteur
NEUE LANDSCHAFT

Alle Artikel von Christian Münter

  • Ausgegraben

    Die Bunderepublik Deutschland ...

    ... hat erstmals eine „Grüne Bundesanleihe“ ausgegeben. Am Kapitalmarkt wurden insgesamt 6,5 Milliarden Euro aufgenommen, teilte die Finanzagentur des Bundes in Frankfurt mit. Die Nachfrage nach den neuen Wertpapieren sei enorm hoch gewesen und die Emission etwa fünffach... Weiterlesen
  • Editorial

    Liebe Leserinnen und Leser!

    Für Rolf Bösinger, Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, haben die Städte und Gemeinden mit dem Kommunalen Solidarpakt 2020 erst einmal "Planungssicherheit". Das sagte er auf dem Deutschen Kämmerertag Anfang dieses Monats. Deutschlands oberster Steuerbeamter... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Der frühe Vogel fängt den Wurm

    Für den GaLaBau scheint das nicht gegolten zu haben als er sich in den Nuller-Jahren für die Gewinnung von Biogas, Strom und Wärme aus GaLaBau-Grünschnitt stark machte. Die Branche hätte damit gutes Geld verdienen können, weil ordentliche Fördergelder winkten. Doch alles... Weiterlesen
  • Nachrichten und Aktuelles

    Ausgegraben

    Der Klimawandel macht eine Pause. Alle, die gewarnt hatten, 2020 werde auf der Nordhalbkugel eines der heißesten Jahre seit Beginn der Messungen, haben Unrecht. Das ist wohl die beste Nachricht dieses Sommers. Der Jetstream hat seine Arbeit wiederaufgenommen und schickt uns... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    „Der Mörder war wieder der Gärtner!“

    Hinweis:An dieser Stelle befand sich eine Glosse, die vor den Ereignissen von Stuttgart veröffentlicht wurde. Im Angesicht der Vorkommnisse haben wir uns entschlossen, die Veröffentlichung der Glosse zurückzuziehen.Der Patzer Verlag verurteilt jede Gewalt gegen die Polizei. Weiterlesen
  • Editorial

    Ein massiveres Wasserproblem

    Die erste Wetterprognose für den Sommer ist da: Eine experimentelle Langfristprognose der National Oceanic and Atmospheric Administration in Washington D.C. erwartet für Norddeutschland in den Monaten Juni, Juli und August ein massiveres Wasserproblem. Für die Stadtbäume im... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Corona treibt wilde Blüten. In Deutschland wurden Corona-Partys gefeiert. Wie jetzt bekannt wurde, hat Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko seinem Rennstall etwas ähnliches empfohlen. 14 junge Fahrer um denFormel-I-Piloten Max Verstappen sollten gezielt mit dem Virus... Weiterlesen
  • Editorial

    Manche Merkwürdigkeiten

    Seit dem 2. März greift der 2009 novellierte § 40 Bundesnaturschutzgesetz erstmals vollumfänglich: Es dürfen keine gebietsfremden Gehölze mehr in die freie Natur gepflanzt werden. Arten, die in einem bestimmten Gebiet in freier Natur nicht oder seit mehr als 100 Jahren nicht... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Hunde am Arbeitsplatz ...

    ... sind gar nicht so selten. Jeder kennt Suchhunde bei Polizei und Zoll sowie Objekthunde auf Betriebsgeländen. Im Handwerk wird der private Vierbeiner oft an den Arbeitsplatz mitgebracht. In einer Autowerkstatt beispielsweise darf sich ein Tier zeitweise ohne Probleme... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Haben Sie auch schon einen Flaschengarten?

    Die Miniaturbiotope in alten Apothekerflaschen, Einmachgläsern oder Weinballons erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und haben darin das Buddelschiff längst abgelöst. Hotels und Ärzte stellen sie sich auf den Empfangstresen, Privatleute ins Wohnzimmer. Amazon... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Es grünt so grün

    Sachsens CDU will bis 2030 über 50 Millionen Bäume pflanzen. Das steht in einer Ende Juni beschlossenen „Chemnitzer Erklärung“. Sie enthält „Fünf Zusagen für Sachsen“ und behandelt Themen wie „moderne Demokratie“, „neuer Zusammenhalt“, „ideologiefreier Umweltschutz“ und... Weiterlesen
  • Nachrichten und Aktuelles

    Ausgegraben

    Landschaftsgärtner setzten Stauden in die Erde, Gartenbesitzer zupfen an vertrockneten Blüten. Das sollten sie besser lassen, meint ein Forscherteam der La Trobe University im australischen Melbourne. Pflanzen nähmen bei Berührungen durch Menschen, Tiere und andere Pflanzen... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Trüffel auf Gründach entdeckt

    Da sage noch einer, Gründächer seien zu teuer und dienten nur dazu, das schlechte Umweltgewissen zu beruhigen: Auf dem Gründach eines Hotels nahe dem Pariser Eiffelturm sind Forscher erstmals auf einen essbaren wilden Trüffel der Sorte Tuber brumale gestoßen. Normalerweise... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Philodendron, Clivia und Kakteen: Blumentöpfe zur Ausschmückung von Innenräumen galten in Intellektuellenkreisen Jahrzehnte lang als überflüssiger Nippes. Manche von ihnen halten Zimmerpflanzen noch heute für ein Markenzeichen des Spießers. Doch nach dem Corporate Green in... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    War das wirklich Emmanuel Macron...

    ... oder hatte er seinen bösen Zwilling zum „Tag der offenen Denkmals“ in den Garten des Élysée-Palasts geschickt? Dort traf der französische Staatspräsident im vergangenen Monat auf einen jungen, arbeitslosen Gärtner, der ihm sein Leid klagte, weil er trotz zahlreicher... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    WAS EINE SCHLECHTE Staatsordnung ist, ...

    ... wusste ich schon als Kind. Im nahen Stadtpark sorgte ein Rentner für Ordnung: Im Winter, wenn wir die Rodelbahn nutzen wollten, verlangte er in rüdem Ton, dass wir uns nacheinander anstellten – nicht etwa nebeneinander. Und lange bevor es dämmerte, scheuchte er uns aus... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    EINE BESCHAULICHE GRÜNFLÄCHE ...

    ... ist der Görlitzer Park in Berliner-Kreuzberg schon lange nicht mehr. An warmen Tagen säumen bis zu 200 Drogendealer die Wege. Die Polizei hat Sträucher roden lassen, um einen besseren Blick auf das Treiben zu haben, und der Rasen ist abgenutzt. Doch am Abend des 1. Mai,... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Der Damen-Spaten

    Zum Frühlingsanfang wird er wieder ausgepackt: Der Damen-Spaten. Den muss die moderne Gartenbesitzerin einfach haben. Das 113 cm lange Gerät ist besonders für kleinere Personen geeignet, verfügt über einen ergonomischen T-Griff und einen extra großen Trittbesonders für... Weiterlesen
  • Editorial

    Deutschland arg gezaust

    Die Herbststürme "Xavier" und "Herwart" haben Deutschland arg gezaust und Defizite bei Baum-management, Baumstandorten und Baumpflege offengelegt. Prof. Dr. Hartmut Balder schreibt darüber in seiner Kolumne Klartext (Seite 24). Wir haben in einem Bericht erste Zahlen zu... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Riesen-Bärenklau

    Der Vizepräsident der European Landscape Contractors Association traute seinen Augen nicht: Mitten im Buckingham Palace Garden, dem Park der Queen in London, entdeckte er vor zwei Monaten einen Riesen-Bärenklau (Heracleum mantegazzianum). Britische Zeitungen hatten die... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Babyboom

    Einen kleinen Babyboom erfährt gerade Deutschlands Hauptstadt Berlin. Dort gibt es so viele Geburten wie zuletzt 1989. Im Mittelpunkt: Die Szene-Bezirke im Ostteil der Stadt. Im Juli musste die Anfahrt zu den Kreißsälen des Klinikums im Friedrichshain wegen Andrangs an 15 von... Weiterlesen
  • Editorial

    Eine Lanze für die Neophyten

    Eine Lanze für die Verwendung von Neophyten in der Stadt bricht Prof. Dr. Andreas Roloff vom Institut für Forstbotanik und Forstzoologie in Tharandt. Allein mit den in vielen Städten zur Verfügung stehenden, als Straßenbäume geeigneten, etwa zehn einheimischen Baumarten sei... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Eine Hausdurchsuchung

    Bei einer Durchsuchung im Haus des ehemaligen stellvertretenden Generalstaatsanwalts der Ukraine, Renat Kusmin, fanden Polizisten kürzlich einen goldenen Spaten. Eigentlich waren die Beamten gekommen, um Unterlagen zur illegalen Verhaftung eines Innenministers vor fünf Jahren... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Die Sommerzeit

    Da habe ich mich wohl geirrt. Vor zwei Jahren schrieb ich an dieser Stelle, die Sommerzeit habe keinen Nutzen. Sie ähnele dem Versuch der Schildbürger, Sonnenlicht in Eimern einzufangen, um ihr Rathaus zu beleuchten. Aber so ist es nicht. Inzwischen liegt eine... Weiterlesen
  • Editorial

    Straßenbaum für Straßenbaum mehr Identität

    Mit dem Grün in der Hamburger Hafencity ist das so eine Sache. Zwar gibt es dort seit Juli vergangenen Jahres den 550 Meter langen Lohsepark. Er beherbergt über 500 Bäume. Doch sonst hat das Grün in Europas größtem innerstädtischen Entwicklungsprojekt bislang eher eine... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Die Hamburger waren genervt

    Auf Teilen der Alsterwiesen, der Moorweide an der Universität und des Grindel-Parks ließ das Bezirksamt Eimsbüttel in diesem Sommer Langgraswiesen wachsen. Kniehohe Grashalme und Wildpflanzen stoppten Hobby-Fußballer, Grill-Freunde und passionierte Picknicker. Vielleicht... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Wenn der Briefträger den Rasen mäht

    In Finnland mähen in diesem Sommer Briefträger den Rasen. Das staatliche Postunternehmen Posti Oy will damit seinen Umsatz steigern. Gemäht werden soll immer dienstags, wenn es am wenigsten Post auszutragen gibt. Der Service kostet 130 Euro monatlich. Dafür kommt der... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Deutschlands grünste Großstadt

    Deutschlands grünste Großstadt ist Siegen. Wer hätte das gedacht? Ausgerechnet eine Kreisstadt.Bisher hatten sich Hannover und Halle mit dem Titel „grünste Großstadt Deutschlands“ geschmückt. Nimmt man die öffentlichen Erholungsgebiete allein zum Maßstab von Grün in der... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Pflanzen sind auch nur Menschen

    Pflanzen sind auch nur Menschen: So ungefähr lassen sich die Ergebnisse des Forschungsprojekts „Plant Decision Making“ am Zürich-Basel Plant Science Center zusammenfassen. Die Schweizer Wissenschaftler sind der Auffassung, dass sich Pflanzen gut zum Testen allgemeiner... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Das Argument "Verschattung"

    „VERSCHATTUNG“ heißt ein neues Argument in der Auseinandersetzung um die richtige Stadtentwicklung. Im vergangenen Jahr wandten sich New Yorker gegen eine Verschattung des Central Parks durch ein 426 Meter hohes Gebäude an der Park Avenue. Zurzeit wird der Begriff gegen die... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Zankapfel Laubbläser

    Seit 15 Jahren regelt die Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung den Einsatz lauter Geräte im Freien. Und das ist auch gut so. Denn Lärm kann krank machen. Sehr laute Geräte wie Laubbläser und Freischneider sind am stärksten reglementiert. Sie dürfen nur sechs Stunden am... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Wenn der Wurm erst einmal drin ist

    Wenn der Wurm erst einmal drin ist: Seine neue Heimat ist Bergen auf Rügen. Dort war vor sechs Jahren das Ernst-Moritz-Arndt-Stadion saniert worden. Doch der Naturrasenplatz konnte kaum genutzt werden, weil das Regenwasser nicht versickerte. Statt Experten zu beauftragen,... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    High Hedges Act

    Das kommt davon, wenn man keinen Landschaftsgärtner beschäftigt: Im schottischen Buchlyvie, 30 Kilometer nördlich von Glasgow, hatte Catriona MacGregor 1983 eine Leyland-Zypressenhecke gepflanzt. Etwa ein Jahrzehnt konnte sie den immergrünen Baum noch auf zweieinhalb... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Flüchtlinge 1945/46

    DIE FLÜCHTLINGE wurden immer zahlreicher. Kaum eine Kommune war darauf vorbereitet. „Neuer Transport für den Kreis Lemgo“, hieß es in der Lokalzeitung, „die Elendsbilder werden immer schrecklicher.“ Der enorme Zustrom sei „eine böse Saat für die Zukunft“, lautete ein... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Eine Holzbank im Park

    Heinz Buschkowsky ist jetzt Banker. Dem bundesweit bekanntesten Lokalpolitiker Berlins ist fünf Monate nach seinem Rücktritt vom Amt eine Holzbank im Britzer Garten gewidmet worden. Die Grün Berlin GmbH dankte ihm damit für sein langjähriges Engagement zur Nachnutzung der... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Bürgermeister Michael Müller

    Bürgermeister Michael Müller hat in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" vor einer "Zwangsbeglückung" junger Menschen durch das Studium gewarnt. Man könne auch als Handwerker ein erfülltes Leben führen, seinen Meister machen, einen Betrieb eröffnen. "Wir sollten... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Die Welt spielt verrückt

    Die Kreuzzüge sind unter umgekehrten Vorzeichen zurück. Der Faschismus ist nicht besiegt sondern trifft sich in Sankt Petersburg zum internationalen Kongress. Und auch die Schildbürger mischen wieder kräftig mit.Vor wenigen Wochen haben sie uns erneut gezwungen, an den... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Denken Sie bei "Gezonde Kas" an Käse?

    Dann liegen Sie falsch. So heißt ein neues, ganzheitliches Pflanzenschutzkonzept für den Unterglasanbau. Das "gesunde Gewächshaus" erlaubt es, Krankheiten und Erreger früher zu entdecken, sie effektiver zu bekämpfen und dabei Pflanzenschutzmittel gezielter... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Ausgerechnet England

    Unmittelbar nach seinem Amtsantritt als Premierminister stellte David Cameron 2010 die Verschwendung o?ffentlicher Mittel anhand der Ausgaben fu?r Blumen und Blumento?pfe in Regierungsbu?ros an den Pranger. Im Kommunalministerium waren Floristenrechnungen in Ho?he von 40 000... Weiterlesen
  • Editorial

    Liebe Leserinnen und Leser!

    Das hat es noch nie gegeben: Ein Kanzleramtschef spricht bei den Landschaftsgärtnern und bescheinigt ihnen eine "eminent wichtige gesellschaftspolitische Rolle". Jeder Euro, den sie verdienten, sei "gut investiertes Geld". So geschah es beim... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Vergiftetes Lob

    Manchmal kann ein Lob auch vergiftet sein. So geschah es im November bei der Azerca-Herbsttagung in Lübeck, die sich mit dem Problem fehlender Azubis befasste. "Sie haben einen tollen Beruf", freute sich die Organisationsforscherin Dr. Frauke Bastians mit den jungen... Weiterlesen
  • Editorial

    Liebe Leserinnen und Leser!

    Die wohl beste Nachricht des Monats kommt aus Berlin: Das Bundesbauministerium stellt bis 1918 insgesamt 50 Millionen Euro bereit, um herausragende Projekte des Städtebaus zu fördern. Städte und Gemeinden können dafür ab sofort Mittel beantragen. Gemeint sind Projekte mit... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Anti-Stress-Verordnung

    Was wird noch kommen? Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles lässt jetzt die Möglichkeiten einer Anti-Stress-Verordnung prüfen. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin soll den heutigen Wissensstand zu psychischen Belastungen im Beruf aufarbeiten, um der... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Ehrhard Skupch

    Ehrhard Skupch war eigentlich eingestellt worden, um die Bundesgartenschau 2015 Havelregion voranzutreiben. Doch nun äußert sich der Geschäftsführer des Buga-Zweckverbandes gerade so, als würde er für das Gegenteil bezahlt. Vor Journalisten nannte er die Schau Mitte April ein... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Die Hobbits

    Die zeitgenössische Variante des Paradieses heißt "Auenland". Zu Weihnachten hat uns der Regisseur Peter Jackson wieder einen Blick darauf werfen lassen. Statt Adam und Eva, leben dort Hobbits. Neben Apfelbäumen gibt es auch Gemüse- und Blumenbeete sowie säuberlich... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Online-Banking

    Beschleicht Sie beim Online-Banking auch manchmal ein komisches Gefühl? Also mir geht das oft so, besonders während ich PIN-Code oder TAN-Nummern eingebe. Aber dann ist doch wieder alles gut gegangen und das Gefühl löst sich in Luft auf. Für einige Menschen sind in den... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Ruinenbauten

    In den Innenhof des Berliner Keramikmuseums kommen oft Menschen, die sich für Keramik nicht die Bohne interessieren. Die Besucher suchen die Ruine eines früheren Tanzschulsaals. Seine 6 m hohe Backsteinbögen stehen noch. Inzwischen sind sie mit wildem Wein bewachsen. Die... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Ring, Flöt, Summ, Summ

    Rund 25 Millionen Deutsche nehmen so genannte Phantom-Anrufe wahr. 39 Prozent der Handybesitzer ab 14 Jahren haben manchmal das Gefühl, ihr Mobiltelefon klingelt oder vibriert, obwohl sie weder einen Anruf, eine SMS noch eine andere Nachricht erhalten haben. Das ergab eine... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    Wer hat's erfunden?

    Nach dem Erfolg der "essbaren Stadt" Andernach in Rheinland-Pfalz hat sich die nordenglische Kleinstadt Todmorden zu Wort gemeldet. Alles begann dort 2008 mit einem kleinen Gemüsegarten am Bahnhof und dem Schild "Bedient Euch". Das Konzept entwickelten Pam Warhust und Ihre... Weiterlesen
  • Ausgegraben

    "Der Mörder ist immer der Gärtner"...

    ... sang Reinhard Mey 1971. Nicht wenige meinen seither, dass der Berufsstand immer für einen Witz gut sei. Doch nach 49 Jahren ist die beliebte Behauptung widerlegt. Von 481.062 im vergangenen Jahr angezeigten Straftaten in der deutschen Hauptstadt, fand nur eine am... Weiterlesen
    • 1