Martin Thieme-Hack

Prof. Dipl.-Ing. (FH) Martin Thieme-Hack

Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences

Alle Artikel von Prof. Dipl.-Ing. (FH) Martin Thieme-Hack

  • Der Kommentar

    Zukunftsprognosen

    Nachdem die Konjunktur etwas langsamer steigt als in den vergangenen Jahren, werden wieder die Fragen nach der schwarzen Null oder einem Schuldenmachen zur Förderung der Konjunktur in den Raum geworfen. Der alte Streit zwischen einem sich selbst regulierenden freien Markt und... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Der Nagel

    Vor einiger Zeit ging eine Posse durch die sozialen Medien. Dabei ging es um das Anbringen eines Hausschildes im Wandel der Zeit. Während 1960 ein Handwerker in 20 Sekunden das Schild mit einem Nagel befestigt hatte und dafür eine Flasche Bier verlangte, hat sich in jedem... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    International Business and Management

    Mein Sohn studiert bei Airbus" hat mir kürzlich, nicht ganz ohne Stolz, ein Landschaftsbauunternehmer auf die Frage, was die Kinder so machen, geantwortet. Mit einem Satz hat er ein klares Studien- und Berufsbild seines Zöglings beschrieben. Anspruchsvolles duales... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Stadtgrün oder Naturstadt

    Das Weißbuch Stadtgrün war der große Hoffnungsträger der Branche. Alle wichtigen Funktionen von Grünflächen in der Stadt sind dort ausführlich mit ihrer hohen Bedeutung für das Wohlbefinden der Menschen dargelegt. Sogar, und das ist ganz neu, die Wichtigkeit der Pflege und... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Mikroplastik auf Fußballplätzen

    Der Sportplatz mit Kunststoffrasen ist nach Angaben des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik in Oberhausen von Platz fünf auf Platz drei der Emittenten für Mikroplastik, nach Abrieb von Autoreifen und nach Verpackungsmüll gerutscht und bringt... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Wie Reklamation zur Reklame wird

    Wer sich zweimal beschwert, fliegt raus!" So antwortete kürzlich ein Landschaftsbauunternehmer auf die Frage, ob es viele Beschwerden im Bereich Winterdienst gibt. Der Kunde fliegt raus, wenn der Unternehmer seinen Job nicht gut macht? Klingt erst einmal schräg, ist aber... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Spitzenplatz für den Garten

    Wie so oft, sitze ich sonntags am Schreibtisch. Da erledige ich dann Dinge, für die in der Woche Zeit und Ruhe fehlten. Und was macht meine Frau? Natürlich arbeitet sie im Garten. Damit liegt sie voll im Trend. So hat jedenfalls das Institut für Demoskopie Allensbach es... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Zurück zur Meisterpflicht?

    Anfang Februar hat sich der Bundesrat auf Antrag Bayerns für die Rückkehr zur Meisterpflicht als Voraussetzung für eine Selbstständigkeit im Handwerk ausgesprochen. Alle Handwerksberufe, bei denen es fachlich geboten und nach geltendem Europarecht möglich ist, sollen wieder... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Die Ingenieurleistung macht den Unterschied

    Als ich noch im Unternehmen tätig war, gab es einen Architekten, für den ich der Gärtnermeister war. Der Herr Architekt konnte sich nicht vorstellen, dass die Jungs vom GaLaBau studiert haben. GaLaBau war für den studierten Architekten ein Handwerk, wie das des Fliesenlegers,... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Was alles nicht passierte

    Wie in jedem Jahr gab es auch Ende 2018 in allen Medien Jahresrückblicke: was alles so passierte, politisch, sportlich, wirtschaftlich, in der Unterhaltungsindustrie oder wo sonst auch immer. Jeder Sender, jede Zeitung hatte ein eigenes Format um zu zeigen, was im alten Jahr... Weiterlesen
  • Platz-Modellierung und Abrechnung mit BIM – von 3D bis 5D

    Die ideale BIM-Software für die Landschaftsarchitektur lässt noch auf sich warten. Was bereits machbar ist, nicht nur bei der 3D-Modellierung, sondern auch bei der anschließenden 5D-Massen- und Kostenermittlung, das wurde anhand eines Projektes „Platz“ getestet. Dabei konnten... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Bilder sagen mehr als tausend Worte

    Die Sprache des Ingenieurs ist die Zeichnung. Alles, was auf den Baustellen hergestellt wird, jedenfalls, wenn es etwas komplizierter ist, wird zunächst gezeichnet. Für den Kunden, damit er sehen kann, was er bekommt und für jene, die bauen, damit sie wissen, wo genau der Pin... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Think big, act big

    Alles, was die Amerikaner heute haben, gibt es spätestens in zehn Jahren auch bei uns", so jedenfalls eine weitläufige These. Auch deshalb sind Unternehmer aller Branchen schon immer gerne in die USA gereist, um zu schauen, wie es auch anders gehen kann. Warum also nicht auch... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    3D-Industrie

    Alles, was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert." Dieses Zitat der ehemaligen Chefin von HP-Hewlett Packard treibt unsere Gesellschaft um. Die Bundesregierung hat Digitalisierung zur Chefsache erklärt und sogar eine "Digitale Agenda" formuliert, mit... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Alles Lüge

    Der amtierende Präsident der USA hat eine für uns fremde, ganz besondere Beziehung zur Wahrheit. Alles, was ihm nicht gefällt sind "Fake News", also Lügen. Aber selber lügt er, dass sich die Balken biegen. Wenn VW gelogen hat, ist bestimmt auch die Kriminalstatistik... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    www.meinlandschaftsgaertner.de

    www.meinprof.de ist die Seite, auf der sich Studierende mal so richtig über ihren ungeliebten Professor auslassen können. "Skript veraltet, geht nicht auf Fragen ein, kann Studierende nicht motivieren, trägt nicht zur Problemlösung bei" aber auch: "Eine... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Ablösefrei gewechselt

    Kürzlich hat mir ein Unternehmer berichtet, mit welch ausgefeilten Methoden ein Headhunter gleich zwei seiner Kolonnen abgeworben hat. Eine Vielzahl von Baustellenbesuchen des Headhunters war nötig, um zunächst die Qualität der Arbeit und den Baufortschritt zu bewerten,... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Keine Strafzölle für Landschaftsgärtner

    Es gibt nichts Leichteres, als einen Handelskrieg zu gewinnen", sprach der US-Präsident und unterschrieb das notwendige Dokument zur Erhebung von Strafzöllen. Die offizielle Begründung: Die Produktion von Stahl sei wichtig für die Verteidigung des Landes und müsse daher... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Fehler lieben lernen

    Fast wäre ich daran gescheitert, etwas über das Scheitern zu schreiben. An kaum einem Thema habe ich so lange gewerkelt wie an diesem. Überhaupt, wer scheitert schon gerne? Geredet wird doch immer nur über das Scheitern der anderen. Ganz anders ist da Sara Blakely. Ihr Name... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Schäden an Freianlagen

    Das ist der Name eines sehr erfolgreichen Qualifizierungsprogramms beim IF Bau an der Architektenkammer Baden-Württemberg. Klares Ziel dieser Ausbildung ist es, Nachwuchs für die Tätigkeit als Sachverständiger im Bauwesen für Landschaftsarchitekten zu gewinnen. Damit hat die... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    GaLaBau 4.0

    In Abu Dhabi, Regierungssitz eines der reichsten Länder der Welt, rechnen die Baufirmen mit einer um den Faktor 4 geringeren Produktivität als in Deutschland. Dadurch sind immer unzählig viele Menschen auf den Baustellen zu sehen. Gleiches hat gerade bei meinem Hausanschluss... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    … und die Preise steigen doch noch

    Der Landschaftsbau sowie die ganze Bauwirtschaft befinden sich schon länger in einer Phase, die man an der Börse Hausse oder Bullenmarkt nennen würde. Zumindest ist die Nachfrage im Landschaftsbau stetig gestiegen, seit 1984 um sagenhafte 370 Prozent. Der Jahresmittelwert... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Wertloses Lebenswerk

    Seminare zum Thema Unternehmensnachfolge sind zurzeit gut besucht. Immer mehr Unternehmer suchen einen Nachfolger. Am einfachsten ist es wohl, wenn es einen begeisterten Landschaftsgärtner in der nächsten Generation gibt. Den eigenen Kindern lässt sich noch recht leicht... Weiterlesen
  • BIM in der Landschaftsarchitektur

    Building Information Modeling (BIM) ist das beherrschende Thema bei Architekten und Ingenieuren. Alle gehen davon aus, dass diese Methode in der Zukunft die Grundlage für das Planen und Bauen ist. Ob BIM in Landschaftsarchitektur und Landschaftsbau schon angekommen ist,... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Master oder Meister

    Im Juli enden, wie jedes Jahr, die Einschreibezeiten an den Universitäten und Fachhochschulen. Zunehmend sinken auch im Landschaftsbau die Einschreibezahlen. Nachdem es im letzten Jahrzehnt an den Hochschulen einen regelrechten Trend zum Landschaftsbau gab - eigene... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Respekt, wer's selber macht

    Am 8. und 9. Mai fand der 2. Bundeskongress Stadtgrün in Essen statt. Anlass war die Vorlage des "Weißbuchs Stadtgrün" durch das Bundesumwelt- und Bauministerium. Zielsetzung des Weißbuchs ist es, dem Grün in der Stadt mehr Bedeutung zu geben. Nachzulesen sind konkrete... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Landschaftsbau 4.0

    Alle reden darüber, als wenn es ohne überhaupt keine Zukunft mehr geben wird. Die vernetzte Digitalisierung aller Prozesse in den Unternehmen scheint so unumgänglich, dass heute eigentlich alles Vier-Punkt-Null sein muss, natürlich auch im Landschaftsbau. Die vernetzte... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Der Kunde bestimmt die Qualität

    Eine Fachreise in die Schweiz macht nachdenklich über die die Ausführungsqualität im Landschaftsbau. Ein Unternehmer hat mir mal gesagt, Fachexkursionen in die Schweiz, insbesondere in die Stadt Zürich, sind wie ins Kino gehen: "Das kann man mit den deutschen Verhältnissen... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Es kommen immer die Falschen

    Dieses Jahr auf den Baubetriebstagen war es ganz deutlich: Die Gruppe der Teilnehmer wusste schon worum es geht, hatte ein solides Grundwissen und wollte im Grunde nur noch einmal hören, dass ihre Art der Mitarbeiterführung die richtige ist, um das Unternehmen voran zu... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Gärtner sind die glücklichsten

    Kürzlich ging eine Meldung des Zeitungsverlags "tz" aus München durch die sozialen Medien, die fast schon nach Fake News klang. Ein Harvard-Professor namens Gardner hat in einer seit 1995 laufenden Studie heraufgefunden, dass niemand glücklicher im Beruf ist als Gärtner und... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    … und die Preise steigen einfach nicht

    Die Auftragslage ist nun schon seit fünf Jahren gut. Schon damals war die Stimmung in der Branche: Die Auftragsbücher sind voll, aber die Preise steigen scheinbar nicht entsprechend der Nachfrage. Der BGL meldet seitdem jedes Jahr unglaubliche Zuwachsraten beim... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Work-Life-Balance war gestern

    Bei keinem Thema drückt im Moment der Schuh so sehr wie bei der Frage nach neuen Mitarbeitern. Bei uns an der Hochschule kommen die Stellenangebote fast täglich, meist verbunden mit einem Anruf und der Bitte, ob der Professor nicht positiv Einfluss nehmen kann, damit sich... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Schülerpraktikum für 11,25 Euro die Stunde

    Niedersächsische Baubetriebe zahlen ihren Mitarbeitern durchschnittlich 16,21 Euro pro Stunde. So war es kürzlich im Verbandsorgan des Niedersächsischen Baugewerbes, dem "Bauhandwerk", zu lesen. Klingt nicht wenig, zumal für viele Mitarbeiter noch Zulagen und Wegegelder dazu... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Obi-Gärtner

    Wie der Landschaftsbau als Branche von außen betrachtet wird, ist immer wieder interessant. Positiv ist, dass so langsam die Zeiten vom Ein-Euro-Job-Image zu Ende gehen und Landschaftsgärtner zunehmend ein anerkannter Beruf wird. Kürzlich lief mir der Begriff "Obi-Gärtner"... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Neue Regeln für den Landschaftsbau

    Im Moment haben Regelwerke für den Landschaftsbau Konjunktur. Die ZTV-Wegebau zum Beispiel hat die Pflasterarbeiten zumindest im Bereich mit geringen Verkehrsbelastungen revolutioniert. Endlich steht einmal das in einem Regelwerk, was schon immer gebaut wurde. Damit ist eine... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Der Garten als Luxus und Pflichtaufgabe

    Die für andere Branchen unglaublichen Zuwachsraten des Garten- und Landschaftsbaus haben sicher auch eine Begründung darin, dass es sich immer mehr Haushalte erlauben können, einen "Gärtner zu beschäftigen". Mein Haus, mein Auto, meine Küche und seit einigen Jahren eben auch... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Arbeitnehmer dürfen auch nicht alles

    Auch an dieser Stelle haben wir schon öfter über die immer besser werdenden Bedingungen für Arbeitnehmer gesprochen. Familienfreundliche Bundeswehr, flexible Arbeitszeiten in einer ausgewogenen Work-Life-Balance, geduldete Kaffeepausen und vieles mehr. In den vergangenen... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Die "Zitronen" sterben nie

    Der eine oder andere Leser dieser Zeitschrift erinnert sich vielleicht noch an die "Zitrone des Monats". Vor nun schon über 20 Jahren gab es in der Neuen Landschaft eine Serie von besonders schlechten Ausschreibungstexten. In Anlehnung an die Silberne Zitrone, die der ADAC... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Greenkeeper fo(ö)rdern Weiterbildung

    Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean." Dieses Zitat, das Sir Isaac Newton zugeschrieben wird, soll deutlich machen, dass wir als Menschheit vermutlich nie alle Fragen der Naturwissenschaft beantworten werden können. Nun sind Landschaftsgärtner... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    VW ist kein Vorbild mehr

    Die Autoindustrie hat uns alle, hat unser Land betrogen, soviel steht fest. Keine 48 Stunden nach dem bekannt wurde, dass VW unter Verdacht steht, die Abgaswerte von Dieselmotoren manipuliert zu haben, haben die Verdächtigen gestanden. Nach weiteren 72 Stunden hat der Chef... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Privatisierung im Wandel

    Die Bundesregierung hatte in den neunziger Jahren eine wahre Privatisierungswelle in Gang gebracht. Neben einer Vielzahl staatlicher Unternehmen und Volkseigener Betriebe (VEB) in Ostdeutschland wurden auch sehr viele Unternehmen in Westdeutschland privatisiert oder zumindest... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    GaLaBau: 18,7 Prozent Auftragsplus

    Und schon wieder eine Erfolgsmeldung für die Branche. Allein in den Monaten Juli und August 2015 hat der Garten- und Landschaftsbau über 18 Prozent mehr Aufträge, ein unglaublicher Wert. Zu finden war dieser Wert beim Internetportal "MyHammer". Noch bessere Werte hatten... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Naturrasen vs. Kunststoffrasen

    Jahrelang hatten die Freunde des natürlichen Sportrasens Angst vor der Kunststoffrasenlobby. Was wird wohl passieren, wenn der DFB nicht mehr sein Gewicht bei der FIFA für den natürlichen Sportrasen einbringen kann und der Kunststoffrasen Einzug in die internationalen Fußball... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Theorie und Praxis

    Dass Theorie und Praxis manchmal weit auseinander liegen, ist eine alte Weisheit. Dabei stellt sich nicht die Frage, was falsch ist - es ist immer die Theorie. Gerade wenn es um wissenschaftliche Theorie geht, sollte die Wissenschaft der Praxis dienen, nicht umgekehrt - auch... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Aus der neuen Welt

    Diese Sinfonie von Antonín Dvorák, die um 1900 in den USA entstanden ist, assoziiert eher das Schöne der zum Teil überwältigenden Landschaft und die indianische Kultur, was später den Heimatfilmen des Landes (auch Western genannt) zum Thema gemacht wurde. Aber auch heute... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Wie viel Planwirtschaft braucht unser Land?

    Mindestlohn, Mietpreisbremse, EEG-Zulage. Unabhängig von der Farbe der Partei leisten wir uns immer mehr Staat, immer mehr planwirtschaftlich festgelegte Preise und immer weniger Markt. Selbst die Partei, die eigentlich für liberale Märkte steht, hat nach der vorletzten Wahl... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Sind Mitarbeiter Mittel oder Zweck?

    Einkommen ist nicht die Bezahlung für Arbeit, sondern es ermöglicht unseren Mitarbeitern Lebenszeit für das Unternehmen herzugeben. Mitarbeiter suchen in Wirklichkeit keinen Arbeitsplatz sondern einen Einkommensplatz. Es wäre schön, wenn das Unternehmen es schafft, nach... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Amtsstube oder Chefsessel

    Der "Generation Y", oder jetzt schon "Generation Z", wird häufig mangelnde Kritikbereitschaft und eine gewisse Zukunftsangst nachgesagt. Kritik an der Elterngeneration ist schwer, wenn sich die Eltern ständig an die Jugend anpassen. Die Zukunftsangst wird durch Studien... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Bauen und Werte - unvereinbar?

    Das Bundeskartellamt hat nach Medienberichten ein Rekordbußgeld in Höhe von rund 980 Millionen Euro gegen die deutsche Zementindustrie verhängt: "Beim Bau des Südrings in Chemnitz berechnete Strabag die Entsorgung von 4000 Tonnen Bauschutt, obwohl es nur 100 Tonnen gab."... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Kopje koffie oder gleich zum Anwalt

    Zurzeit bereitet die FLL einen Bildqualitätskatalog für Dienstleistungen in Grünanlagen vor. Eine tolle Sache: Fachleute und Laien können sich gleichermaßen an Bildern, kombiniert mit schriftlichen Anforderungen, orientieren. Die Idee kommt nicht aus Deutschland, sondern aus... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Duales Studium? Klingt besser …

    Duale Studiengänge haben Hochkonjunktur und sind fast schon ein Muss in der deutschen Hochschullandschaft. Begonnen hat diese Entwicklung auf Drängen der Industrie, insbesondere der Maschinenbauindustrie. Das ursprüngliche Modell war, dass die Besten eines Abiturjahrganges... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    BGL - Der grüne Spitzenverband

    Mit der Benennung der CDU-Politikerin Ursula Heinen-Esser zur Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) beweist der Verband Mut und festigt seine Position als Spitzenverband der grünen Branche. Die 48-jährige Kölnerin war 15... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Kunden entscheiden vor allem mit dem Bauch

    Haben Sie sich auch bei der letzten Kaufentscheidung - sagen wir, für den Erwerb eines neuen Kompaktbaggers der 5,0 t Klasse - nur von rationellen Erwägungen leiten lassen? Spontan werden Sie sicher ja sagen, denn der kühl kalkulierende Unternehmer kann gar keine andere... Weiterlesen
  • Der Kommentar

    Mindestlohn bleibt riskantes Experiment

    Ein gesetzlicher Mindestlohn, der über dem sogenannten Gleichgewichtslohn liegt, vernichtet Arbeitsplätze, sagt das Lehrbuch. Der Gleichgewichtslohn ist jener Lohn, der sich aus Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt bildet. Liegt der gesetzliche Mindestlohn höher als die... Weiterlesen
  • Der Bau von Sportanlagen im Freien ohne Normen

    Im Januar diesen Jahres hat das Deutsche Institut für Normung (DIN) die nationalen Normen DIN V 18035 Sportplätze Teil 6: Kunststoffflächen, Ausgabe Oktober 2006 sowie DIN SPEC 18035 Sportplätze Teil 7: Kunststoffrasenflächen zurückgezogen. Das DIN sah sich dazu gezwungen,... Weiterlesen
    • 1