Friday, February 27, 2015 Anmelden  |  Registrieren  |  Shop
-   Meldungen
DGGL will Grünflächen der sechziger Jahre sanieren 
Für einen Erhalt der Grünflächen aus den 1950er und 1960er Jahre plädieren der Arbeitskreis Historische Gärten der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL), die Österreichischen Gesellschaft für historische Gärten und die Schweizerische Gesellschaft für Gartenkultur. In einer „Wiener Erklärung“ verlangen sie, „die gartenkulturellen Leistungen der Nachkriegszeit und des Wiederaufbaus zu entdecken, zu erforschen und nicht gedankenlos preiszugeben“. Unkenntnis und mangelnde Pflege, oft auch fehlende Wertschätzung hätten über die Jahrzehnte zu großen Substanzverlusten an dem gartenkulturellen Erbe dieser Epoche geführt.       
 
Alle Meldungen
-   Informationen | Meinungen | Berichte
Fachliche Weiterbildung speziell für Frauen 
Anfangs belächelt inzwischen hoch geschätzt. Das Netzwerk „GaLaBau Women“ wächst. Fotos: VGL Nordrhein-Westfalen
2006 wurde auf Initiative von Margareta Kulmann-Rohkemper, Geschäftsführerin der Firmengruppe Kulmann-Rohkemper, in Kooperation mit dem Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (VGL) Nordrhein-Westfalen die Erfahrungsgruppe „GaLaBau Women“ gegründet, um den Frauen der Branche eine Gesprächsplattform zu bieten. Anfangs ein wenig belächelt, hat sich der Zusammenschluss von selbständigen und mitarbeitenden Frauen in Landschaftsbau-Betrieben mittlerweile fest etabliert. Der Zuspruch und das Interesse so stark gewachsen, dass 2014 eine zweite Gruppe gegründet wurde.
mehr...
Heinen-Esser will öffentliches Grün nach vorne bringen 
Heinen-Esser: „Die grüne Branche erlebt eine sehr starke Wachstumsphase. Ich denke, dass wir in den nächsten Jahren versuchen müssen, das Wachstum nachhaltig zu gestalten.“ Fotos: Neue Landschaft
Seit dem 1. Januar ist Ursula Heinen-Esser die neue Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL). Mit der Neuen Landschaft sprach sie über ihren Wechsel von der Politik in das Verbändewesen und über ihre Ziele im neuen Amt. Dazu zählen die Konsolidierung des Wachstums im GaLaBau, die Wiederbelebung öffentlicher Grün-Aufträge, die faire Behandlung privater Betriebe im Steuerrecht sowie kleiner und mittlerer Unternehmen im Vergaberecht.
mehr...
Alle Artikel
-   Kernbeiträge
Russen, Kies und Ochsenblut: Tennisplatzbau um 1900 
Damendoppel um 1900. Obwohl der Platz gut ersichtlich ist, ist keine genaue Angabe zum verwendeten Oberflächenmaterial möglich. Foto: Fotoalbum der ungarischen Tennismeisterin Gräfin Sarolta Cséry, Privatbesitz von Marianne Zak
In den 1870er-Jahre feierte das Sportspiel Lawn Tennis seinen Durchbruch in England und eroberte im Eilzug die Welt, so auch die privaten Gärten und öffentlichen Parks der Österreichisch-Ungarischen Monarchie. Die Reaktion der Platzbauer auf die teils anderen klimatischen Bedingungen für den englischen Tennisrasen in Kontinentaleuropa manifestierte sich in einer Vielzahl spannender Spieloberflächen.
mehr...
Kies- und Schotterbeete lebendig bepflanzt 
Schotterpflanzungen lassen sich gut mit Trittplatten und Trockenmauern kombinieren. Fotos: Angelika Eppel-Hotz
Kies- und Schottergärten sind „in“. Anstelle blühender Pflanzbeete entstehen immer mehr monotone Steinflächen, gespickt mit einzelnen Pflanzen. Dieser Trend führt zu einer zunehmenden „Verschotterung“ unserer Städte und Dörfer. Die einen finden es schick, die anderen hoffen auf einen geringen Pflegeaufwand. Dies ist jedoch nicht selten ein Trugschluss, denn Stein allein macht noch keinen pflegeleichten Garten. 
mehr...
Alle Artikel
-   Maschinen | Stoffe | Verfahren
Gartenhaus im modularen System 
Gartana bietet hochwertige Gartenhäuser im modularen System. Foto: Gartana
Die Bonner Marke Gartana entwirft und vertreibt hochwertige aus Holz gefertigte Gartenhäuser in einem modularen System. Kunden wählen zwischen vier Standard-Größen. S, M, L oder XL. Sondermaße sind auf Anfrage möglich. Alle Größen gibt es mit Pult- oder Flachdach. Auch Position und Funktionsumfang von Fenstern und Türen sowie Farben oder Sonderausstattungen sind wählbar. Die Gartenhäuser werden komplett in Deutschland von Meisterbetrieben produziert.
mehr...
Wacker Neuson und Wirtgen kooperieren bei Walzen 
Wacker Neuson lässt künftig Tandemwalzen in der Tonnageklasse von 1,8 bis 4,5 Tonnen und Walzenzügen bis 7 Tonnen bei Wirtgen bauen. Foto: Wacker Neuson
Wacker Neuson und die Wirtgen Group gehen eine strategische Kooperation im Bereich von Walzen für die Erd- und Asphaltverdichtung ein. Wacker Neuson bezieht nun Walzen aus dem Hamm-Werk in Tirschenreuth, Deutschland und vermarktet sie über das bestehende Vertriebsnetz, beginnend in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Walzen werden nach den technischen Spezifikationen und im Design von Wacker Neuson gefertigt. 
mehr...
Vertikale Fassadenbegrünung mit Kübelpflanzen 
Für eine optimale Versorgung sind beim Helix Fassadenbegrünungssystem „Elata“ alle Pflanzgefäße an eine computergesteuerte, vollautomatische Bewässerungs- und Düngeanlage angeschlossen. Fotos: Halm
Rund 2,4 Mio. Euro hat die Bielefelder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft (BGW) in den neuen Gastronomie-Pavillon in der Innenstadt der Ostwestfalen-Metropole investiert. Das Besondere, was bei dem Kubus sofort ins Auge sticht, ist seine grüne Außenfassade. 12.000 Efeu-Pflanzen wurden dafür in speziellen Kübeln auf einem Stahlskelett an dem Gebäude befestigt.
mehr...
Neue Teleskopen: kompakt und einfach bedienbar 
Bobcat bietet eine neue Teleskopen-Generation mit überarbeiteter Ausstattung und Elektronik. Foto: Bobcat
Bobcat stellt mit den Modellen T35105, T35105L und T36120SL neue Teleskopen mittlerer Hubkraft vor. Die neue Gerätegeneration ist mit neuer Kabine ausgestattet, die mit ihrer großen gewölbten Frontscheibe bei der Handhabung von Lasten in großer Höhe gute Sicht bietet. In ihrem Inneren befindet sich ein Armaturenbrett mit Digital-Display und ergonomischen Bedienelementen wie einem Joystick mit Vorwärts/Rückwärts-Steuerfunktion (VNR).
mehr...
Alle Artikel
Aktuelle Ausgabe
Aus dem Inhalt
Barrierefreie Außenräume an öffentlichen Gebäuden
Kann innerstädtisches Grün die Luftqualität beeinträchtigen
Russen, Kies und Ochsenblut - Tennisplatzbau um 1900
Unternehmenswerte: Entwickeln und realisieren

mehr...
Weitere Rubriken
GaLaBau Wissen
 
 
Köpfe im GaLaBau
 
 
Pro Baum
Copyright 2014 Patzer Verlag GmbH & Co. KG   Impressum Login