Friday, December 19, 2014 Anmelden  |  Registrieren  |  Shop
-   Meldungen
Deutsche wollen am städtischen Grün nicht sparen 
Die überwältigende Mehrheit der Deutschen wünscht, dass Grünanlagen nicht von Einsparungen in kommunalen Haushalten betroffen sein sollen. Das geht aus der ersten deutschlandweiten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa zur Zufriedenheit mit dem Grünflächenangebot in zwölf deutschen Großstädten hervor. Auftraggeber des „Grün-Atlas Deutschland“ ist der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL). Vier von fünf Befragten sprechen sich gegen mögliche Einsparungen im Haushalt bei öffentlichem Grün aus. BGL-Präsident August Forster forderte, die Planung, Ausführung und die Pflege urbaner Grünflächen als Grundanliegen der Daseinsfürsorge anzuerkennen.
 
Alle Meldungen
-   Informationen | Meinungen | Berichte
Kanzleramtschef lobt Rolle der Landschaftsgärtner 
Peter Altmaier, bescheinigte dem Berufsstand der Landschaftsgärtner eine „eminent wichtige gesellschaftspolitische Rolle“. Fotos: Laurence Chaperon/BGL
Der Chef des Bundeskanzleramtes, Peter Altmaier, hat dem Berufsstand der Landschaftsgärtner eine „eminent wichtige gesellschaftspolitische Rolle“ zugewiesen. In einer Festrede zum 50-jährigen Jubiläum des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) im Allianz Forum am Brandenburger Tor in Berlin machte der frühere Umweltminister den GaLaBau-Unternehmern zugleich Mut, auf ein dauerhaftes Wachstum der grünen Branche zu setzen.
mehr...
Was urbanes Grün in Großstädten verbessern kann 
Die Gesundheitswissenschaftlerin Prof. Dr. Claudia Hornberg verwies auf die unterschätzte positive Wirkung von Stadtgrün als Gesundheitsressource. Fotos: BGL
Welche Chancen und Herausforderungen bietet der rasante gesellschaftliche Wandel für urbanes Grün und die grüne Branche? Diese Frage stand im Mittelpunkt des Kongresses „Grün für die Gesellschaft - die Gesellschaft für Grün". Er fand zum 50-jährigen Jubiläum des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) im Allianz Forum am Brandenburger Tor in Berlin statt. Über 450 Teilnehmer aus grüner Branche, Politik, Verbänden und Wissenschaft nahmen auf Einladung des BGL-Präsidenten August Forster daran teil.
mehr...
Alle Artikel
-   Kernbeiträge
Granit – Gärten – Gestalten 
Dr. Baumann erarbeitete mit seinem Landschaftsgärtner, Wolfgang Zink, Euerdorf, das Konzept für die Umsetzung dieser rund 2500 m² großen Freiraumausstellung. Die GaLaBau-Firma Zink „Gärten genießen“ konnte bei diesem Auftrag die Klaviatur ihre Kreativität mit Granit ausreizen. Fotos: Hans Beischl
Der Spruch, „die Oberpfalz ist steinreich“, ist in Bayern landläufig bekannt. Gemeint sind dabei nicht der heutige Wohlstand des nordostbayerischen Landstrichs, sondern die Ackerflächen, auf denen über Generationen hinweg die Steine, meist Kalkgestein, an der Oberfläche „nachwuchsen“. Beim Tiefengestein Granit ist das anders. Es ist vor Jahrmillionen entstanden und liegt, wenn nicht offen, nah unter der Bodenkrume. 
mehr...
Nun folgt die Renaturierung der Lebensräume 
Sybille Benning ist Mitglied des Forschungsausschusses und stellvertretendes Mitglied im Umweltausschuss des Deutschen Bundestages. Der Umgang mit knapper werdenden Ressourcen steht im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Foto: Sybille Benning
Als erste GaLaBau-Unternehmerin wurde Sybille Benning in den Deutschen Bundestag gewählt. Im parlamentarischen Forschungs- und im Umweltausschuss bestimmt sie mit wie die Grünpolitik der Bundesrepublik zukünftig aussieht. Die Abgeordnete setzt sich für ein grünes Leitbild ein: Über das Mittel der Bauordnung, der Grünordnung, mit aktualisierten Bebauungsplänen und finanziellen Anreizen sollen Eckpunkte verbindlich definiert werden.
mehr...
Alle Artikel
-   Maschinen | Stoffe | Verfahren
GaLaBau-Unternehmen Boymann und Wacker Neuson 
Boymann hat die Wacker Neuson Dumper über die Miete kennengelernt und anschließend gekauft. Hier ist der Dumper 6001 mit einem in Firmenfarben lackierten Mobilbagger 6503 im Einsatz. Foto: Wacker Neuson
Die Maschinen von Wacker Neuson bewähren sich auf allen denkbaren Gebieten des Garten- und Landschaftsbaus. Der GaLaBau-Betrieb Boymann, der die Gestaltung von Außenanlagen, Innen- und Vertikalbegrünung sowie diverse Spezialanwendungen übernimmt, arbeitet seit vielen Jahren mit Wacker Neuson zusammen. Als erstes überzeugten die Verdichtungsgeräte, die sich bei Einsätzen zur Bodenverdichtung durch Effizienz und Leistungsstärke bewährten.
mehr...
Mobilbagger mit mehr Leistung und Komfort 
Der neue Cat Mobilbagger M318F mit 17,4 Tonnen Einsatzgewicht und 129 kW (175 PS) Motorleistung. Foto: Zeppelin Baumaschinen
Mit den neuen Cat Mobilbaggern der Serie F präsentieren Caterpillar und Zeppelin die ersten Nachfolger der Cat Mobilbagger der Serie D. Die neuen Typen M318F (17,4 Tonnen) und M320F (19 Tonnen) ersetzen die Vorgänger-Typen M316D und M318D. Das Äußere der neuen Modelle wurde vollkommen neu gestaltet und umfasst nun eine Überrollschutzkabine (ROPS, Rollover Protective Structure) mit stärkerer Druckbelüftung.
mehr...
Gelber Farbbeton macht Wege zum Teil der Landschaft 
Die Wege zu den Ferienhäusern fügen sich mit ihrem hellgelben Farbton optimal in die Landschaft. Foto: HeidelbergCement/Steffen Fuchs
Die Bauherren des Ferienpark Bostalsee setzten bei der Anlage auf ein umweltschonendes und nachhaltiges Konzept, das gezielt Rücksicht auf schützenswerte Bereiche in der Natur nimmt. Die Wege vom Hauptweg zu den Ferienhäusern sowie deren Terrassen sind organisch geformt und in einem natürlichen, hellen Gelbton in Farbbeton ausgeführt. Der wurde in Abstimmung mit den Planern von der Heidelberger Beton GmbH entwickelt.  
mehr...
Robustes Schneeschild für verschiedene Trägerfahrzeuge  
Der „SchneeKönig“ von HS-Schoch basiert auf einer robusten verwindungssteifen Stahlkonstruktion. Foto: HS-Schoch
Speziell zum Anbau an Radlader, Schlepper, Gabelstapler und Sonderfahrzeuge hat der Anbaugerätespezialist HS-Schoch das Schneeschild „SchneeKönig“ entwickelt. Mit dem stabilen Schild lassen sich Straßen, Parkplätze, oder Gehwege schnell und schonend von Schnee und Eis befreien. Es ist 585 Kilogramm schwer, 2.520 Millimeter breit, 1.020 Millimeter hoch und hat bei einer Schwenkung von 30 Grad eine Räumbreite 2.180 Millimeter.
mehr...
Alle Artikel
Aktuelle Ausgabe
Aus dem Inhalt
Rezyklierte Gesteinskörnungen als Baustoff im GaLaBau
Rezyklierte Tragschichten ohne Bindemittel für den GaLaBau
Granit – Gärten – Gestalten: Der Flossenbürger Granit
Kunststoffrasen und Normung
Zukunftstechnik Dachbegrünung: Neue Forschungsansätze im In- und Ausland
mehr...
Weitere Rubriken
GaLaBau Wissen
 
 
Köpfe im GaLaBau
 
 
Pro Baum
Copyright 2014 Patzer Verlag GmbH & Co. KG   Impressum Login