Schleswig-Holstein: Im Dosenmoor wird fünf Jahre lang gebaut

Foto: Wusel007, CC BY-SA 3.0

Die Renaturierung des Dosenmoores bei Neumünster geht in eine zweite Runde. Das Naturschutz- und Flora-Fauna-Habitat-Gebiet soll nicht nur erhalten sondern auch weiterentwickelt werden. Die Planer wollen neue Dämme und Mönche anlegen, um den Wasserstand des Hochmoores zu regulieren.Der Torfkörper soll durch die Baumaßnahmen weiter vernässt werden. Gegenwärtig liegt er durch das Aufquellen zu hoch und fällt zu trocken. An einigen Stellen haben sich Heiden gebildet, die ein ganz eigenes Mikroklima haben. In den Randbereichen des Hochmoores sollen...
Neue Landschaft NLPlus
Mit einem NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnement können Sie diesen und alle anderen exklusiven Artikel vollständig lesen!
Jetzt mehr erfahren Abo auswählen
Sie sind bereits NEUE LANDSCHAFT PLUS Abonnent?   Jetzt einloggen.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe NEUE LANDSCHAFT 04/2016 .